Laura Müller: Der wahre Grund für ihre Dschungelcamp-Absage

Warum Michael Wendler die Teilnahem seiner Freundin verhinderte

Die Teilnahme von Laura Müller, 19, am Dschungelcamp 2020 galt bereits als besiegelt, da schaltete sich plötzlich Michael Wendler, 47, ein und dementierte die Gerüchte. Welcher Grund hinter der TV-Absage stecken soll ...

Darum zieht Laura Müller nicht ins Dschungelcamp

Nach ihrem dramatischen Abgang im "Sommerhaus der Stars" hätten sich bestimmt viele Zuschauer auf ein Wiedersehen mit Laura Müller im Dschungelcamp gefreut. Umso trauriger waren viele Fans des Reality-Formats über die Absage der Schülerin.

 

 

Nach Informationen der "Bild" soll der Einzug der 19-Jährigen bereits beschlossene Sache gewesen sein. Laura habe sogar einen Vertrag mit der Produktionsfirma ITV unterschrieben. Doch am Ende sei das Projekt ausgerechnet an Michael Wendler gescheitert. Der habe seine Freundin angeblich beschützen wollen - vor seiner Ex Claudia Norberg!

 

 

Showdown mit Claudia Norberg in Australien

Wie das Onlineportal berichtet, seien zur gleichen Zeit auch Verhandlungen mit der Noch-Ehefrau des Schlagerstars gelaufen. Ein Zusammentreffen von Claudia und Laura im Dschungelcamp hätte sicherlich für reichlich Einschaltquoten gesorgt. Der Wendler sei von der Idee allerdings weniger angetan gewesen und habe dem Sender RTL ein Ultimatum gestellt: Entweder der Vertrag mit Laura werde aufgelöst, oder Claudia dürfe nicht einziehen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Düsseldorf 💜 @bocconcinoduesseldorf #düsseldorf #claudiawendler #singleladystyle #fridaynight

Ein Beitrag geteilt von Claudia Norberg-Wendler (@claudia_wendler_) am

 

Am Ende sollen sich die Produzenten für Claudia Norberg und gegen Laura Müller entschieden haben.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Michael Wendler & Laura: Skandal auf dem Oktoberfest

Michael Wendler & Laura Müller: Hochzeits-Zoff