Liam Neeson: Bitterer Schicksalsschlag

Erneut muss der Schauspieler einen Todesfall in der Familie verkraften

Liam Neeson sollte heute seinen 68. Geburtstag feiern, doch danach wird dem Schauspieler sicherlich nicht zumute sein. Sein großer Tag wird von einem Todesfall in der Familie überschattet.

Liam Neeson: Seine Mutter stirbt einen Tag vor seinem Geburtstag

Heute (7. Juni) ist Liam Neesons 68. Geburtstag. Der gebürtige Ire wurde durch Filme wie "Schindlers Liste" oder die "96 Hours"-Reihe zum Hollywood-Star. Seit 2009 besitzt der Schauspieler übrigens auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Doch so glamourös wie das Leben eines Kinohelden für viele aussehen mag, so dunkle Stunden musste Liam bereits hinter den Kameras durchstehen.

Ausgerechnet einen Tag vor seinem Geburtstag verstarb seine Mutter Kitty Neeson. Im Alter von 94 Jahren soll die Mama des Filmstars in Ballymena, Liams Geburtsort, verstorben sein, wie "People" berichtete. Die Nachricht verkündete Pastor Paddy Delargy der "All Saints Church Ballymena" während des Gottesdiensts am Samstag. In der Messe, die aufgrund der Pandemie via "Facebook" live übertragen wurde, hieß es:

Lasst uns für die gläubigen Verstorbenen beten. Wir beten für diejenigen, die kürzlich verstorben sind ... und Kitty Neeson

Katherine Neeson, so ihr bürgerlicher Name, brachte nicht nur Schauspielstar Liam zur Welt. Seine drei Schwestern Elizabeth, Bernadette und Rosaleen müssen ebenfalls mit diesem Verlust fertigwerden.

Mehr zu Liam Neeson:

 

Vor 11 Jahren: Natasha Richardsons Tod veränderte das Leben des Schauspielers

Es ist nicht der erste Tod einer geliebten Frau in seinem Leben, den Liam verarbeiten musste. Im Jahr 2009 verstarb seine Ehefrau Natasha Richardson im Alter von 45 Jahren. Bei einem Skiunfall in Kanada hat sich die Schauspielerin eine schwere Kopfverletzung zugezogen und wurde zunächst gegen ihren Willen ins Krankenhaus eingeliefert. Drei Tage nach ihrem Unfall entschied man sich dazu, die lebenserhaltenden Geräte abzustellen.

Sie hatte keine äußeren Anzeichen einer Verletzung, aber die Skiaufsicht hat sich an die Regeln gehalten und darauf bestanden, dass sie einen Doktor aufsucht,

erklärte die Sprecherin des Ski-Ressorts Catherine Lacasse damals, wie die "New Yorker Post" berichtete. Besonders tragisch: Der damals 13-jährige Michéal soll den Sturz seiner Mutter, der ihr später das Leben kostete, mitangesehen haben.

 

Embed from Getty Images

 

Liam erinnerte sich 2014 im "60 Minutes"-Interview noch genau an den Tag, der alles veränderte. Als er ins Krankenhaus zu seiner Frau kam, zeigte ihm der Arzt eine Röntgenaufnahme, in der Natashas Gehirn "gegen die Seite des Schädels gequetscht" war. Man erklärte sie für hirntot. Anschließend ging er ins Krankenzimmer, um sich ein letztes Mal zu verabschieden:

Schatz, du wirst dich hiervon nicht erholen. Du hast dir deinen Kopf gestoßen. Ich weiß nicht, ob du mich hören kannst, aber das ist, was passiert ist. Wir bringen dich zurück nach New York. All deine Freunde und Familie werden kommen.

Natasha und Liam waren bis zu ihrem Tod 15 Jahre lang verheiratet gewesen. Die Geburten der zwei Söhne Michéal und Daniel krönten die Liebe der Schauspieler.

 

Embed from Getty Images