Lisa Kudrow bei "Friends": Schock-Geheimnis um Jennifer Aniston

Für Phoebe Buffay waren die Dreharbeiten nicht so lustig wie gedacht

In ihrer Rolle als Phoebe Buffay war Lisa Kudrow, 55, in der Erfolgsserie "Friends" ein absoluter Zuschauer-Liebling. Doch dass sie sich hinter den Kulissen ständig unter Druck setzte und krankhaft hungerte, um so dünn zu sein wie ihre Kolleginnen Jennifer Aniston, 50, und Courteney Cox, 54, war bisher nicht bekannt.

Lisa Kudrow fühlte sich unwohl neben Jennifer Aniston und Courteney Cox

Obwohl die Hit-Serie "Friends" bereits seit 2004 abgedreht ist, ist das Format bei Fans immer noch beliebt. Das liegt nicht zuletzt an den sympathischen Schauspielern. Besonders Lisa Kudrow sucht auf "Instagram" und Co. den Kontakt zu ihren Fans und sorgt regelmäßig mit "Friends"-Anspielungen für Lacher.

 

 

Und während Lisa von den Fans seit den Neunzigern für ihre positive Art gefeiert wird, erklärt sie im "WTF"-Podcast von Marc Maron jetzt, dass ihr hinter den Kulissen oft gar nicht zum Lachen zumute war. Denn obwohl die quirlige Blondine selbst eine Super-Figur hat, fühlte sie sich neben ihren Kolleginnen Jennifer Aniston und Courtney Cox zu dick.

Du siehst dich im Fernsehen und denkst: 'Oh mein Gott, ich bin dieser riesige Berg Frau',

erklärt Kudrow und ergänzt: "Ich bin sowieso schon größer als Courteney und Jennifer – ich habe einfach größere Knochen. Ich fühlte mich wie eine riesige Frau neben ihnen."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

My eyes! My eyes!

Ein Beitrag geteilt von Lisa Kudrow (@lisakudrow) am

 

"Friends": Sie hungerte sich krank

Irgendwann wurden Lisa Kudrows Selbstzweifel so schlimm, dass sie anfing zu hungern.

Leider heißt es, dass du als Frau gut aussiehst, wenn du untergewichtig bist,

sagt sie. "Als ich viel zu dünn war, war ich immer krank, ob es eine Erkältung war oder sogar eine Nasennebenhöhlen-Entzündung."

 

Embed from Getty Images

 

Mittlerweile fühlt sich Lisa viel wohler in ihrem Körper, doch manchmal holen sie die Zweifel ihrer Vergangenheit trotzdem noch ein. "Ich bin ständig am kämpfen", gibt sie zu. "Ich muss mir dann sagen: 'Ja und? Du wirst halt älter, das ist gut so, warum sollte das etwas Schlechtes sein?'"

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"Friends": So krass haben sich die Sitcom-Stars der 90er verändert

"Friends"-Stars: Diese unfassbare Summe bekommen sie fürs Nichtstun