Michael Jacksons Sohn Blanket: Verstummt & traumatisiert!

So sehr leidet er unter den Missbrauchsvorwürfen seines Vaters

Nach der aktuellen Enthüllungs-Dokumentation über seinen Vater soll Blanket Jackson, 17, komplett verstummt sein: In der Doku "Leaving Neverland" wurde Michael Jackson, †50, von zwei jungen Männern des sexuellen Missbrauchs beschuldigt – das war offenbar zu viel für den 17-Jährigen. Er soll seit der Veröffentlichung kein Wort mehr gesprochen haben.

Blanket Jackson ist verstummt 

Schon als Baby erlangte Prince Michael II (von allen aber Blanket genannt) traurige Berühmtheit. 2002 hielt ihn sein Papa, Michael Jackson, aus dem Fenster seiner Suite im fünften Stock des Berliner Hotels "Adlon" – und ließ ihn beinahe fallen.

 

Embed from Getty Images

 

Blanket war damals neun Monate, heute ist er 17 Jahre alt – und sorgt erneut für Schlagzeilen. Denn: Er soll verstummt sein. Die neusten Schlagzeilen um seinen verstorbenen Vater machen den Teenager schwer zu schaffen. Hat der King of Pop wirklich kleine Jungen sexuell missbraucht? Am Sonntagabend lief auf dem US-Sender HBO die Skandal-Dokumentation "Leaving Neverland". Darin geht es um Michael Jackson und seine verqueren Beziehungen zu minderjährigen Jungen. Wade Robson (36) und James Safechuck, die als Kinder mit dem King of Pop befreundet waren, beschuldigen ihn in der Doku des sexuellen Missbrauchs.

 

 

Vor allem für Blanket ein riesiger Schock: Er sei wie traumatisiert! Der jüngste Spross von Michael Jackson wird von seiner Großmutter Katherine, 88, und seinem 40-jährigen Neffen TJ betreut. Ein anderer Verwandter sagte nun gegenüber BBC, dass der Teenager nicht mehr spricht.

BJ ist das gesprächigste Kind in der Schule und er redet nicht mehr. Wir machen uns alle Sorgen um ihn,

verriet Taj Jackson. BJ ist ein Spitzname von Blanket.

So sehr leiden die Kinder von Michael Jackson 

Blanket, Prince, 22, und Paris Jackson, 20, seien erschüttert und wütend darüber, wie die Doku ihren Vater porträtiere. Bei "E! News" sprachen ein paar Mitglieder der Jackson-Familie über die Anschuldigungen und wie es den Kindern dabei gehe. 

Sie können es nicht glauben, denn sie kennen Wade. Sie können das alles nicht fassen,

sagte Jackie Jackson. Das alles sei sehr schmerzhaft für die Geschwister und sie dementierten die Vorwürfe. Prince Michael I sei demnach völlig abgetaucht und Paris versteckt sich vor jeder Kamera. Aber nicht nur die Kinder, die ganze Jackson-Familie sagt, die Anschuldigungen seien falsch. Sie verklagen HBO sogar, da die Familie für die Produktion nie um ihre Stellungnahme gebeten wurde.

 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Michael Jackson: Das spricht für ihn

Michael Jackson: "Leaving Neverland" kommt nach Deutschland

Michael Jackson: Was wurde aus seinen Kindern Prince, Paris und Blanket?

LaToya Jackson: Mein Bruder war pädophil