Motsi Mabuse vs. Guido Maria Kretschmer: Droht jetzt Zoff?

Die „Let’s Dance“-Jurorin bekommt ihre eigene TV-Show

Mit ihrer neuen Sendung macht „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse, 37, TV-Liebling Guido Maria Kretschmer, 53, ordentlich Konkurrenz. Das könnte Ärger geben ...

Motsi Mabuse auf der Überholspur

Wir sind motzifiziert! Dass Motsi Mabuse eine größere Bühne als „Let’s Dance“ braucht, dachten sich jetzt auch die Macher der neuen Sendung „Wer macht mich schön?“ (RTLplus) und heuerten die Stimmungskanone an. Ab 18. Juli ist sie das Gesicht einer Makeover-Show, bei der Stylisten den Kandidaten einen neuen Look verpassen.

Ein Budget von 600 Euro steht dafür zur Verfügung. Die Kandidatinnen selbst gewähren dem Kamerateam auch einen Blick in ihren Kleiderschrank – Motsi kommentiert das Ganze aus dem Off und beurteilt zum Schluss das Ergebnis. Das Konzept kommt Ihnen bekannt vor? Ja, es erinnert stark an die Erfolgs-Sendung „Shopping Queen“ (VOX).

 

Guido Maria Kretschmer: „Ich bin für Kritik nicht zu haben“

Der Ex-Tanzprofi wildert nun im Revier von Guido Maria Kretschmer. Gefallen dürfte dem Platzhirsch das nicht!

Shopping Queen ist Teil meines Lebens geworden. Ich liebe die Show sehr. Sie ist mein Zuhause! Ich mache das so lange, bis der Sender sagt: ,Der Typ funktioniert nicht mehr‘,

stellt der Designer klar. Er hat dieses Format groß gemacht - und dürfte entsprechend genervt sein, dass sich eine quirlige Konkurrentin ins gemachte Nest setzt. Und was, wenn Motsis Version einschlägt wie eine Bombe? Es wäre wahrscheinlich ein Schlag ins Gesicht für Guido. „Ich bin leider sehr empfindsam. Ich bin für Kritik nicht so zu haben“, verrät der Modemacher.

Gibt Motsi die Kelle ab?

Aber: Wie will die Hochschwangere, die im Spätsommer ihr erstes Kind erwartet, überhaupt noch ein TV-Engagement wuppen? Zwar sind die Dreharbeiten für das Umstylingformat bereits beendet, doch vor dem TV-Start im Juli steht noch die anstrengende Promo-Arbeit. Und bei zufriedenstellenden Zuschauerzahlen steht der nächsten Staffel auch nichts im Weg. Und dann? Ein schreiendes Kind zu Hause, gleich zwei RTL-Formate im Nacken und dann auch noch ihre eigene Tanzschule in Eschborn – ein toughes Programm. Muss Motsi sich womöglich bald für eins entscheiden?

 

Klar dürfte sein: Ihrer erste eigene Show hat Priorität Nummer eins! Bleibt da noch Zeit für „Let’s Dance“? Auf die Frage: „Wie wollen Sie Kind und Karriere schaukeln?“ antwortete Motsi gerade: „Das ist meine (...) große Sorge.“ Oh no! Tanzt die Jurorin dann etwa bei „Let’s Dance“ aus der Reihe? Via Instagram stellte Motsi schon vor Kurzem auf diverse Nachfragen klar, dass sie mit einer weiteren Staffel hadere:

Wir werden sehen, was 2019 bringen wird, aber jetzt wird es erst mal Zeit, den Sommer zu genießen und zu dem Abenteuer aufzubrechen, das mein Leben mir beschert hat.

Meike Rhoden

Glaubst du „Wer macht mich schön?“ wird ein Erfolg? Stimme unten ab!

Noch mehr spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu!

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!

Glaubst du „Wer macht mich schön?“ wird ein Erfolg?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links