Nackt in Kanye Wests "Famous"-Video: So reagiert Taylor Swift

Die "Bad Blood"-Sängerin ist "außer sich vor Wut"

Was haben eine Taylor Swift, 26, ein Donald Trump, 70, und eine Kim Kardashian, 35, gemeinsam? Ganz einfach! Sie alle - und noch viele mehr - sind Teil des neuen Musikvideos zu Kanye Wests, 39, Song "Famous". Klingt auf den ersten Blick noch recht harmlos, wäre da nicht die kleine Tatsache, dass all die berühmten Persönlichkeiten splitterfasernackt zusammen im Bett liegen. Kein Wunder, dass sich der Clip nur kurze Zeit nach Veröffentlichung wie ein Lauffeuer im Netz verbreitete und dabei nicht bei jedem Promi für Jubelschreie sorgte.

Nackte Promis in Kanye Wests "Famous"

Man nehme ein Bett voller nackter Promis und fertig ist der Skandal! Ja, Kanye West liebt es, zu provozieren und weiß genau, wie er für Gesprächsstoff sorgt. Und das hat er mit dem Musikvideo zu seiner Single "Famous", in dem er sich in einem überdimensionalen Bett nackt mit anderen berühmten Gesichtern räkelt, allemal geschafft.

 

 

Und auch wenn es sich bei den Personen laut der britischen Zeitung "The Independent" nur um Wachsfiguren handeln soll, kommt der Clip natürlich trotzdem nicht bei jedem gut an.

Taylor Swift ist "außer sich vor Wut"

Ganz vorne mit dabei: Pop-Sternchen Taylor Swift. Und das ist keine große Überraschung. Schließlich ist zwischen der 26-Jährigen und Kanye West schon wegen der Textzeile „Ich habe das Gefühl, Taylor und ich sollten Sex haben. Warum? Ich habe diese Schla*** berühmt gemacht“ aus "Famous" ein riesiger Streit entfacht. Und jetzt auch noch das! Verständlich, dass Taylor nun der Kragen platzte.

Taylor ist außer sich vor Wut und entsetzt. Taylor wusste nicht, was sie tun soll, als sie davon hörte, was Kanye gemacht hat. Sie ist verwirrt, fühlt sich verraten und ist darüber hinaus total enttäuscht von Kanye. Es ist wie ein kompletter Albtraum,

so eine Quelle gegenüber "HollywoodLife" zu Taylors Reaktion.

Oha, wenn da mal nicht der nächste Rosenkrieg in den Startlöchern steht.

Seht hier ein Video zu Kanye West und seiner Familie: