Paris Jackson: Stellt sie sich gegen ihre Vater Michael?

Verwirrung bei Instagram

Paris Jackson, 22, verteidigte ihren Vater Michael immer wie eine Löwin! Hat sich das jetzt geändert? Ein Posting sorgt für Verwirrung …

"Leaving Neverland": Michael Jackson erneut am Pranger

Im vergangenen Jahr sorgte kaum eine Dokumentation für so viele Schlagzeilen, wie "Leaving Neverland". Zehn Jahre nach seinem Tod, stand Michael Jackson in der Doku erneut am Pranger. Seit Jahren kursieren Gerüchte, der King of Pop hätte Kinder sexuell missbraucht – in "Leaving Neverland" bestärkten Wade Robson und James Safechuck die Spekulationen.

Die Wahrheit wird wohl nie ans Licht kommen, da Michael Jackson sich nicht mehr verteidigen kann. Die Fans warteten lange auf ein Statement von Tochter Paris. Im März 2019 twitterte sie:

Hört auf, Lügen zu verbreiten und berichtet über echte Neuigkeiten (…) Glaubt ihr, dass es möglich ist, seinen Ruf zu zerstören?

Damit war klar, dass Paris nach wie vor zu ihren Vater stand. Hat sich das jetzt geändert?

Mehr zu Michael Jackson:

 

Stellt sich Paris gegen Papa Michael Jackson?

Am 20. Juni wurde in den USA Vatertag gefeiert. Paris Jackson sorgte mit einem Posting für Verwirrung. Denn: Sie dankte ihrem Cousin TJ Jackson – und nicht Vater Michael:

Alles Gute zum Vatertag, Papa T. Ich liebe dich von ganzem Herzen und ich kann nicht in Worte fassen, wie dankbar ich dir für alles bin, was du getan hast,

veröffentlichte Paris bei "Instagram". An Papa Michael richtete sie keine Zeilen. Warum? Ist der Verlust noch zu schmerzhaft oder wollte Paris es vermeiden, eine Diskussion über ihren Vater loszutreten? Wer weiß …

Glaubst du, das Posting hat etwas zu bedeuten?

%
0
%
0