Pietro Lombardi: Social-Media-Pause nach Todesfall

"Er war immer wie ein eigener Papa"

Pietro Lombardi, 27, trauert um einen Freund – und zieht sich komplett zurück.

Pietro Lombardi: "Er war immer wie ein eigener Papa"

Keine leichte Zeit für Pietro! Der DSDS-Juror trauert um den Vater seines besten Freundes. Der Sänger tauschte sein Profilbild bei Instagram durch ein schwarzes Bild aus und teilte seinen Fans in einer "Insta Story" mit:

Heute ist der Vater einer meiner besten Freunde von uns gegangen. Ich bin traurig, schockiert, denn er war immer wie ein eigener Papa. Ich hoffe, dass ihr verstehen könnt, dass ich das erstmal verarbeiten muss. Ich werde mich bis Freitag aus allen Social Media Plattformen zurückziehen.

Er postete zudem ein Bild mit dem Verstorbenen namens Massimo. Der Schnappschuss zeigt eine herzliche Umarmung aus früheren Tagen. Mittlerweile sind die Storys aus dem Netz verschwunden.

 

Pietro zieht sich zurück

Pietro müsse den Verlust nun erstmal für sich verarbeiten:

Ich liebe euch und hoffe auf euer Verständnis,

beendete der Musiker seinen Netz-Beitrag. Auf den Support seiner Fans kann sich Pietro Lombardi garantiert verlassen. Wir wünschen ihm viel Kraft!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Pietro Lombardi: OP-Schock!

Pietro Lombardi über Ex Sarah: "Keine besten Freunde"