Scheidung von Angelina Jolie & Brad Pitt: Kein Ende in Sicht!

Die Gerichtskosten belaufen sich bereits auf mehr als 20 Millionen Dollar

24.08.2020 06:30 Uhr

Seit vier Jahren schon läuft die Scheidung von Angelina Jolie, 45, und Brad Pitt, 56. Doch weil sich das Ex-Paar nicht einigen kann, rückt ein Ende des Rosenkriegs in immer weitere Ferne …

Scheidung von Angelina Jolie & Brad Pitt verzögert sich weiter

Unglaublich! Angelina Jolie und Brad Pitt haben für ihre Anwälte, Gerichtskosten und Schlichtungstermine schon über 20 Millionen Dollar ausgegeben. Und dennoch schaffen sie es nach ihrer Trennung im Jahr 2016 einfach nicht, auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

 

Embed from Getty Images

 

Der härteste Streitpunkt ist nach wie vor das Sorgerecht für die fünf minderjährigen Kinder. Während Angelina ihrem Rechtsteam gesagt hat, sie akzeptiere nur das alleinige Sorgerecht, möchte sich Brad dieses lieber teilen. Jetzt hat die 45-Jährige auch noch die Absetzung des Richters beantragt, den sie zuvor gemeinsam engagiert und privat bezahlt hatten.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

Keine Einigung in Sachen Sorgerecht & Finanzen

Jolie und ihr Team werfen Richter John W. Ouderkirk vor, verschwiegen zu haben, dass er auch andere Scheidungsverfahren für die Anwälte von Brad Pitt abgewickelt hat und aus diesem Grund befangen ist. Die Gegenseite von Brad vermutet hinter der Aktion nur einen weiteren Akt der Verzögerung. Ouderkirk war übrigens auch der Richter, der das Paar 2014 getraut hat.

 

Embed from Getty Images

 

Seit April 2019 gilt das ehemalige Hollywood-Traumpaar bereits offiziell wieder vor dem US-amerikanischen Gesetz als ledig, doch beim Thema Finanzen und Sorgerecht steht noch eine Einigung aus. Der Scheidungskrieg dauert jetzt schon doppelt so lange wie die Ehe selbst, die "nur" zwei Jahre hielt - und die Kosten wachsen immer weiter in die Höhe …

Glaubst du, Angelina und Brad werden sich jemals einig werden?

%
0
%
0