Angelina Jolie & Brad Pitt: Das ist der wahre Trennungsgrund

Jetzt enthüllt sie die Wahrheit über ihren Ex

Im Herbst 2016 gab Angelina Jolie, 45, nach zwei Jahren Ehe offiziell die Trennung von Brad Pitt, 56, bekannt. Seither streitet das Ex-Traumpaar Hollywoods vor Gericht um das Sorgerecht der sechs Kinder. Über die Gründe für das Ehe-Aus hüllte sich die Schauspielerin immer in Schweigen - bis jetzt!

Jetzt spricht Angelina Jolie

Was ist damals wirklich zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt vorgefallen? 2004 verliebten sich die beiden Schauspieler am Set zu "Mr. & Mrs. Smith“ ineinander und galten seither als DAS Hollywood-Traumpaar schlechthin. Im August 2014 gaben sie sich in Frankreich schließlich das Ja-Wort, doch nur zwei Jahre später der Mega-Schock: Trennung, Scheidung, Rosenkrieg!

Bis heute sollen sich Angie und Brad nicht endgültig geeinigt haben. Größter Streitpunkt: Das Sorgerecht der sechs gemeinsamen Kinder. Wie verschiedene US-Medien berichteten, ging aus offiziellen Gerichtsdokumenten hervor, dass die 45-Jährige ihrem Ex Drogen-, Alkohol- und Gewaltprobleme vorwirft. Vor einigen Jahren brach der Oscarpreisträger schließlich sein Schweigen und offenbarte, tatsächlich lange mit seiner Sucht gekämpft zu haben, es ihm mittlerweile aber wieder besser gehe.

Mehr zu Brangelina:

DESHALB trennte sie sich von Brad Pitt

In der Vergangenheit sprach Brad Pitt immer wieder mal über die Trennung und die vermeintlichen Hintergründe, während die "Maleficent“-Darstellerin weiterhin schwieg, was ihr von Medien und Fans oft negativ ausgelegt wurde. Doch jetzt, vier Jahre später, scheint die 45-Jährige mit den Gerüchten und Schlagzeilen aufräumen zu wollen.
 
Im Interview mit "vogue.de“ sprach Angelina Jolie jetzt nämlich erstmals über die wahren Trennungsgründe:

Ich habe mich zum Wohl meiner Familie getrennt. Es war die richtige Entscheidung. Ich konzentriere mich weiterhin auf ihre Heilung. Einige haben mein Schweigen ausgenutzt und die Kinder sehen Lügen über sich in den Medien, aber ich erinnere sie daran, dass sie ihre eigene Wahrheit kennen und ihren eigenen Verstand haben.

Eine Aussage, die viel Raum zur Spekulation lässt und erneut deutlich macht, dass sie Brad Pitt offenbar als Gefahr für die sechs gemeinsamen Kinder sah. Zudem machte sie erstmals deutlich, dass die Trennung nicht einvernehmlich gewesen sei.

Bleibt abzuwarten, wie und ob Brad Pitt aus die neuen Enthüllungen reagieren wird ...

Glaubst du, dass sich Brad Pitt zu dem Enthüllungsinterview seiner Ex äußern wird?

%
0
%
0