Schock! Queen-Enkelin Zara Phillips hat ihr Baby verloren

Erst Ende November hatte die Britin ihre Schwangerschaft offiziell gemacht

Es sind traurige Nachrichten aus dem britischen Königshaus, die uns über die Weihnachtsfeiertage erreichen: Zara Phillips, 35, hat ihr ungeborenes Kind verloren. Erst im November hatte die Lieblings-Enkelin der Queen gemeinsam mit ihrem Ehemann Mike Tindall, 37, offiziell erklärt, dass sie ihr zweites Baby erwarten würde. Jetzt bestätigte eine Sprecherin des Paares die Fehlgeburt.

Zara Phillips erlitt überraschend eine Fehlgeburt

Vor vier Wochen, als Zara Phillips und Mike Tindall die zweite Schwangerschaft der 35-Jährigen öffentlich gemacht haben, war die Freude groß. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Zara offenbar bereits im vierten oder fünften Monat, das Baby sollte im kommenden April geboren werden.

Nun aber der Schock - eine Pressesprecherin bestätigte jetzt gegenüber britischen Medien, dass Zara ihr zweites Kind verloren hat.

Die Hintergründe des Dramas sind noch unbekannt

Die Nachricht kommt sehr überraschend, denn noch kürzlich hatte die Schwangere in einem Interview mit dem britischen „Stellar“-Magazin erklärt:

Bis jetzt scheinen die Dinge auf dem richtigen Weg zu sein. Ich fühle mich großartig.

Weitere Details zu den Hintergründen der Fehlgeburt von Zara Phillips sind bisher nicht bekannt. Ihre Sprecherin bat darum, „die Privatsphäre der beiden in diesen schweren Zeiten zu respektieren“.

Wir wünschen Zara und Mike unser herzlichstes Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit.