Schwangere Isabell Horn: "Ich hätte es mir so sehr gewünscht"

Trauriges Statement vom Ex-GZSZ-Star kurz vor der Geburt

Bei Ex-GZSZ-Schauspielerin Isabell Horn, 35, kann es jeden Moment losgehen. Sie ist hochschwanger und bekommt nach Töchterchen Ella, 2, einen Sohn. Doch die Geburt ihres Jungen wird nicht so ablaufen, wie Isabell es sich gewünscht hat ...

Isabell Horn: Traurige Nachricht kurz vor der Geburt

Isabell Horn und ihr Freund Jens Ackermann werden zum zweiten Mal Eltern. Im Frühjahr 2017 kam Tochter Ella auf die Welt – für Isabell war die Geburt eine traumatische Erfahrung. 22 Stunden lag die Schauspielerin in den Wehen. Die Ärzte entschieden sich für einen Kaiserschnitt.

Ich habe den Kaiserschnitt als traumatisierend empfunden. Man bekommt das ja alles mit. Ich hatte zwar keine Schmerzen, aber diese Gewalt und diesen Druck, den die Ärzte auf einen ausüben. Man ist all dem komplett ausgeliefert, hört nur diese komischen Geräusche. Das war wirklich schrecklich!,

erzählte Isabell der "B.Z.". Jetzt die traurige Nachricht für die Brünette. Sie wird auch ihren Sohn nicht auf natürlichem Wege auf die Welt bringen können.

 

"Ich hätte es mir so sehr gewünscht"

Bis zuletzt hatte der TV-Star gehofft, ihr kleiner Mann würde sich im Bauch noch drehen.

Dann lag ich da und der Oberarzt hat den Ultraschall gemacht und was ist jetzt rausgekommen? Der kleine Mann hat sich nach wie vor nicht gedreht. Er hat sich überhaupt nicht bewegt.

berichtet sie in einem "YouTube"-Video.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Isabell Horn (@dieisabellhorn) am

 

Eine sogenannte äußere Wendung komme laut Ärzten bei Isabell nicht infrage. Der einzige Ausweg: ein Kaiserschnitt.

Als ich erfahren habe, dass ich wieder schwanger bin, da habe ich mir so sehr eine natürliche Geburt gewünscht, weil ich gedacht habe, es ist höchstwahrscheinlich das letzte Mal, dass ich das miterleben darf und ich hätte es mir so sehr gewünscht das einmal mitzuerleben,

sagt der Ex-Serienstar traurig. Mittlerweile habe sie damit ihren Frieden geschlossen. Isabell und Jens haben sich für einen geplanten Kaiserschnitt entschieden, um möglichen Komplikationen vorzubeugen. Das Datum hat sie jedoch nicht verraten. Aber wir werden es garantiert bald erfahren, denn Isabell ist bereits in der 37. Schwangerschaftswoche.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Isabell Horn: "Ich hatte schreckliche Angst"

Isabell Horn 3 Monate nach Geburt: "Mit den Nerven am Ende!"