Selena Gomez: Traurige Enthüllung

Instagram hat sie krank gemacht

Selena Gomez, 26, steht offen zu ihren psychischen Problemen. Als einen Auslöser für ihren Kummer sieht sie ausgerechnet die sozialen Netzwerke.

Selena Gomez findet soziale Medien “ungesund“

Selena Gomez hat nun in der Talkshow “Live with Kelly and Ryan“ verraten, wie sehr sie unter dem Druck durch Social Media leidet. Deswegen hat sie auch den Kontakt zu ihren 152 Millionen Follower bei Instagram weitestgehend reduziert. 

 

 

Ich habe das früher viel gemacht, aber ich denke, es ist ungesund geworden. Ich persönlich denke, dass junge Menschen, inklusive mir, zu viel Zeit damit verbringen, sich auf Kommentare zu konzentrieren und das Zeug an sich heranzulassen. 

Sel wurde depressiv durch Instagram

Als sie noch zu viel Zeit in den sozialen Netzwerken verbrachte, spürte Sel schnell die Folgen. Kritische Kommentare über ihr Aussehen und ihre Person nahm sie sich zu sehr zu Herzen.

Es hat mich beeinflusst. Es hat mich depressiv gemacht. Es hat dafür gesorgt, dass ich mich nicht gut fühlte und meinen Körper anders wahrgenommen habe.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

hi Cannes...you’re very pretty

Ein Beitrag geteilt von Selena Gomez (@selenagomez) am

 

Im vergangenen Jahr nahm sich die 26-Jährige auch eine Auszeit von der Foto-App. Währendessen ließ sie sich in einer Klinik gegen ihre Depressionen und ihre Angststörungen behandeln. Heute meidet sie Instagram die meiste Zeit. Ein simpler Trick habe ihr geholfen, ihren Konsum zu reduzieren.

Ich habe es auf dem Telefon von jemand anderem. Und wenn ich das Gefühl habe, etwas mit meinen Fans teilen zu wollen oder einfach damit herumspielen zu wollen, mache ich es dann. 

 Und damit geht es der dunkelhaarigen Schönheit offenbar deutlich besser.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Selena Gomez: Heiße Ansage an Justin Bieber

Selena Gomez: Stich ins Herz für Justin Bieber