Stefanie Giesinger: Damenbart! Sie steht zu ihrem Makel

Das Model zeigt sich auf Instagram ganz ungewohnt

Eigentlich kennen wir Stefanie Giesinger, 24, vor allem toll gestylt, mit perfekt sitzender Frisur und makellosem Make-Up. Doch nun offenbart sie auf Instagram eine ganz andere Seite.

Stefanie Giesinger: Selfie sorgt für Wirbel 

Denn anstatt des perfekten Instagram-Fotos, von denen es sonst so viele bei ihr zu sehen gibt, postet sie nun ein ungewohntes Bild von sich. In ihrem neuesten Beitrag sieht man zunächst ein scheinbar ganz normales Selfie, auf dem Stefanie fröhlich in die Kamera lächelt. Doch im nächsten Bild zeigt sie ihre Oberlippe in einer Nahaufnahme. Und was man dort sieht, versteckt die Influencerin normalerweise lieber vor der Öffentlichkeit.

Stefanie Giesinger steht zu ihrem Makel 

Auf dem Foto ist über ihrer Oberlippe ein kleiner Flaum zu erkennen. Stefanie hat ein Damenbärtchen! Normalerweise kaschiert sie das wohl mit Hilfe von Make-Up und guten Lichtverhältnissen. Doch bei diesem Bild hat sie sich entschieden, es mit voller Absicht ganz groß in Szene zu setzen. Und damit scheint sie sich pudelwohl zu fühlen: Auf dem letzten Bild der Reihe sieht man Stefanie breit grinsen. Dass sie zu dem Bärtchen ganz locker stehen kann, verrät auch ihre Reaktion in ihrer Insta-Story. Dort sagte sie laut "Intouch":

Ganz ehrlich, wenn das da nicht sein soll, dann würde das da nicht wachsen!

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

Stefanie Giesinger: In der Schule gemobbt 

Doch Stefanie erzählt dort auch, dass sie nicht immer so eine selbstverständliche und entspannte Art hatte, mit ihrem Körper umzugehen. Gerade wegen des Damenbärtchens hatte sie früher oft Probleme, erzählt sie in ihrer Story. Dass man das Damenbärtchen auf dem Bild so deutlich sieht, ist ihr erst aufgefallen, nachdem sie das Selfie gemacht hatte.

Und da habe ich mich daran erinnert, wie ich in der Schule deswegen oft gehänselt wurde und immer das Gefühl hatte, dass etwas falsch mit mir ist.

Doch inzwischen hat Stefanie beschlossen, dass sie voll und ganz zu ihrem Körper stehen möchte - mit all seinen Macken. Mit ihrer offenen Art will sie auch andere Frauen ermutigen, zu sich selbst zu stehen. Denn:

Diese ganzen Stereotypen, dass eine Frau nirgendwo Haare haben darf und auf keinem Fall im Gesicht, ist etwas, das uns unsere Gesellschaft so beigebracht und in uns reingehämmert hat. 

Mit dem Bild scheint sie ihre Botschaft auf jeden Fall an die Frau gebracht zu haben. Sie erntet nur positive Reaktionen dafür. Stefanie Giesingers mutiger Post hat sich also in jedem Fall gelohnt.

Wie findest du Stefanies Foto?

%
0
%
0