Stefanie Giesinger: Harte Kritik an GNTM

"Von diesem Image will ich weg"

Stefanie Giesinger, 23, konnte sich seit ihrem Sieg bei GNTM zu einem erfolgreichen Model und zu einer der beliebtesten deutschen Influencerinnen entwickeln. Jetzt rechnete sie mit dem TV-Format ab ...

Stefanie Giesinger: Psychische Erkrankung!

2014 gewinnt Stefanie Giesinger die neunte Staffel von "Germany's Next Topmodel" und konnte sich durch ihre sympathische Art eine Fanbase von 3,9 Millionen Follower aufbauen, die das Model bewundert und ihr nacheifert.  

Dass Steffi vor einigen Jahren noch unter krassen Selbstzweifeln und sogar starken Depressionen litt, ist kaum vorstellbar – aber wahr. Kürzlich sprach das Model im "Bar Talk", einer Interview-Reihe des Youtube-Kanals "Frnd.tv", über ihre psychische Erkrankung.

Dabei enthüllte sie, dass sie sich bereits seit ihrer Kindheit mit dem Thema auseinandergesetzt habe, Stefanie erklärte: "Wir hatten in der Familie einen Suizidfall. Einige Familienmitglieder haben Depressionen und ich hatte Depressionen. Ziemlich heftige und ziemlich lang." – Krass!

Alles habe mit Schlaf- und Konzentrationsstörungen angefangen und sei am Ende so schlimm gewesen, dass sie nicht einmal mehr eine Seite in einem Buch lesen konnte. Das sei für Steffi allerdings nicht das Schlimmste gewesen, denn kurze Zeit später kamen laut der 24-Jährigen starke Selbstzweifel und Antriebslosigkeit hinzu, die dann in immer dunkleren Gedankengängen gipfelten, wie sie offenbarte: 

Ich hatte realistische Suizidgedanken. Das war der Punkt, wo ich gemerkt habe: So geht das nicht weiter.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

 

Stefanie Giesinger: Abrechnung mit GNTM: "Ich war das kranke Mädchen"

Von ihrem Umfeld wurde Stefanie schließlich dazu ermutigt, sich Hilfe zu holen und heute sei sie auf einem guten Weg, wieder Freude am Leben zu haben. Dass man von außen kaum etwas von dem Gemütszustand des Models mitbekommen hat, erklärte die Influencerin damit, dass die Tränen oftmals erst zu Hause oder im Flieger kamen, während sie sich in der Öffentlichkeit stets tapfer und professionell präsentierte. 

Doch nicht nur mit den Depressionen kämpfte Steffi eine lange Zeit – auch eine weitere Krankheit machte dem Model das Leben schwer: In ihrer Kindheit wurde bei dem GNTM-Star die Diagnose Malrotation gestellt, bei sich der Dünn- und der Dickdarm miteinander verdreht.

Auch während ihrer Reise bei GNTM wurde die Krankheit oft zum Thema: Immer wieder musste Steffi nicht nur ihre Narbe, sondern auch ihre Vorgeschichte erklären, sprach vor den TV-Kameras von ihrem Leidensweg und über die seltene Krankheit – ein Fehler, mit dem sie heute noch zu kämpfen hat. 

Demnach sei in der TV-Show von Heidi Klum alles nur auf die Krankheit reduziert worden, wie sie abschließend betonte: "Ich war das kranke Mädchen. Als ich gewonnen habe, war mir klar: Von diesem Image will ich weg." Kein Wunder also, dass Steffi auch aus ihren Depressionen oftmals ein Geheimnis gemacht hatte.

Verfolgst du Steffi via Instagram?

%
0
%
0