Süß! Sohn Damian hilft Sylvie Meis beim Deutschlernen

Die Moderatorin will ihre Sprachkenntnisse für "Let's Dance" verbessern

Sylvie Meis, 38, nimmt ihre Probleme mit der deutschen Sprache endlich in die Hand! Eine große Hilfe ist ihr dabei kein Geringerer als ihr Sohn Damian, 9. Obwohl sie mit ihrer herzlichen Art eine gute Figur neben Co-Moderator Daniel Hartwich, 37, macht, unterläuft der sympathischen Holländerin bei "Let's Dance" ein Sprachfehler nach dem anderen. Jetzt verrät die Blondine, wie sie das Deutschlernen in ihren Alltag integriert hat...

So fleißig übt Sylvie Meis die deutsche Sprache!

Zu Beginn ihrer Moderatorin der RTL-Show schmunzelten die Zuschauer noch über ihre süßen Versprecher, doch mittlerweile macht sich die 38-Jährige mit ihren Sprachfehlern keine Freunde mehr. Da Sylvie bereits seit der 4. Staffel die Tänze anmoderiert, erwarten ihre Fans ein wenig mehr Gefühl für die deutsche Sprache. Die deutliche Kritik, die in den Medien immer wieder für Schlagzeilen sorgte, hat Sylvie sich nun zu Herzen genommen. Im RTL-Interview erklärt sie, wie fleißig sie zu Hause am Üben ist. Für Fortschritte sorgt dabei sicherlich auch ihr kleiner Nachhilfelehrer: 

Ich nehme einen Deutsch-Kurs, gucke mir extra deutsche Filme an oder sage auch mal meinem Sohn, der perfekt Deutsch spricht, dass wir mal ein paar Stunden Deutsch sprechen 

Sohn Damian ist ihr eine große Hilfe

Gemeinsam mit Damian und ihrem Ex-Mann Rafael Van der Vaart ist das Unterwäsche-Model damals von Holland nach Deutschland gezogen. 

Wir sind gespannt, ob wir die ersten Resultate ihrer Übungsversuche in den nächsten "Let's Dance"-Folgen zu hören bekommen werden. Wer weiß, vielleicht startet Sylvie ja nun auch in weiteren deutschen Shows als Moderatorin durch - ihre Karriere als Dessous-Model für "Hunkemöller" hat die schöne TV-Bekanntheit schließlich vor kurzem an den Nagel gehängt