Tom Cruise: DESWEGEN lebt er in Todesangst!

Der Schauspieler fürchtet um seine Gesundheit

Tom Cruise, 55, bangt um sein eigenes Leben und lebt in Todesangst. Seine größte Sorge ist, dass er krank werden und daran sterben könnte.

Tom Cruise, 55, ist ein Schauspieler, der sich gerne etwas traut und ohne Angst der Gefahr ins Auge blickt. Doch trotz all der aufsehenerregenden Stunts, die er in seinem Berufsleben so durchführt gibt es etwas, dass dem Schauspieler richtig Angst macht. Doch wovor fürchtet sich der "Die Mumie"-Darsteller so sehr?

Tom Cruise: Er hat Angst an Krebs zu erkranken!

Todesangst hat der Schauspieler, weil er sich tagtäglich davor fürchtet, dass er an Krebs erkranken könnte. Diese Krankheit kostete schon seinem Vater das Leben, jetzt hat Tom Cruise Panik, dass es ihm genauso ergehen könnte, eine Quelle berichtete "RadarOnline":

Tom hat Panik davor, dass er denselben Krebs bekommen könnte, den sein Vater umgebracht hat

DESWEGEN ist er so abenteuerlustig

Die Angst, dass er krank werden könnte, bringt Tom Cruise dazu, sich regelmäßig in Gefahrensituationen zu begeben und den Nervenkitzel zu suchen. "Tom lebt so, weil sein Papa tot ist. Es ist noch schlimmer geworden, seit seine Mutter Mary Lee im Februar verstorben ist.", berichtete die Quelle ebenfalls "RadarOnline". Dann bleibt nur zu hoffen, dass die Abenteuerlust des Schauspielers ihn nicht irgendwann in Gefahr bringt.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!