"Verbotene Liebe"-Star verliert den Kampf gegen den Krebs

Dinah Pfaus-Schilffarth wurde nur 45 Jahre alt

Als Cleo Winter verzauberte Dinah Pfaus-Schilffarth von 1996 bis 1998 die "Verbotene Liebe"-Zuschauer. Jetzt die traurige Nachricht: Die Schauspielerin ist tot. Mit nur 45 Jahren verlor sie den Kampf gegen den Krebs.

"Wir sind alle geschockt"

Dinah Pfaus-Schilffarth starb am Montagabend (21. Januar) an Lymphdrüsenkrebs. Ihre ganze Familie steht unter Schock. Es ist nicht das erste Mal, dass Dinah sich der Krankheit stellen musste. 1997 wurde der Krebs das erste Mal bei ihr diagnostiziert – damals konnte Dinah die Krankheit überwinden. Im Frühjahr 2018 die Horror-Nachricht: Der Krebs war zurück.

Wir sind alle geschockt! Dabei hatten wir gehofft, es würde auch dieses Mal alles gut,

sagte Dinahs Vater gegenüber Bild.

 

"Wir werden für sie einen Baum pflanzen"

Dinah hinterlässt ihren Mann Roland und zwei Söhne. Bis zuletzt stand die Familie ihrer geliebten Mutter, Frau und Tochter bei. Auf Rügen sollen sie gemeinsam Zeit verbracht haben.

Sie ist im Privatleben wirklich richtig angekommen. Sie war sehr glücklich. Auf Rügen werden wir für sie einen Baum pflanzen – das war ihr letzter Wunsch,

so ihr Papa. Wir wünschen allen Angehörigen viel Kraft.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Tragödie um Sportlerin: Junge Mutter (†37) stirbt an Krebs

Peter Alexander (†84): Mysteriöse Tragödie um seinen Sohn

Daniela Büchner: Mega-Streit nach Jens' Tod