Wolfgang Joop: Fiese Läster-Attacke gegen Vito Schnabel!

Der Modedesigner teilt gegen den Ex von Modelfreundin Heidi Klum aus

Zu lustig! Wolfgang Joop bezeichnete Vito Schnabel jetzt als Wolfgang Joop scheint kein Fan des Kunsthändlers Vito Schnabel zu sein. Bei der TV-Sendung „Inas Nacht“ lästerte er gegen den Ex seiner Modelfreundin Heidi Klum. Vito Schnabel und Heidi Klum haben derzeit eine “Beziehungspause“.

Vor einigen Wochen trennten sich Heidi Klum, 44, und der Kunsthändler Vito Schnabel, 31. Jetzt teilt der Designerfreund Wolfgang Joop, 72, ordentlich gegen den Ex des Models aus.

Wolfgang Joop zu Gast bei „Inas Nacht“

Scheint so, als wäre der Stardesigner offenbar kein Fan des Kunsthändlers. In der beliebten Fernsehshow „Inas Nacht“ mit Moderatorin und Sängerin Ina Müller, 52, teilte der Ex-„GNTM“-Juror fies gegen Vito aus.

Kein Wunder, denn als Freund von Supermodel Heidi Klum steht er ihr nach dem Beziehungs-Aus steht’s zur Seite. Der 31-Jährige soll die vierfach Mama mehrmals betrogen haben. Außerdem wurde Vito wegen des Besitzes von Drogen auf dem „Burning Man“-Festival in Nevada festgenommen - womöglich ein weiterer Trennungsgrund für Heidi.

Gegenüber dem US-Magazin „People“ verkündete die 44-Jährige im September die - zumindest vorläufige - Trennung vom Kunsthändler: „Ich glaube, es ist wichtig, sich Zeit für eine Pause zu nehmen und zu reflektieren“.

Lästerattacke gegen Vito Schnabel: „Sieht aus wie eine Bockwurst mit Haaren“

Die Besucher der Sendung „Inas Nacht“ sind ebenfalls teil der Show - sie dürfen Fragen an die prominenten Gäste stellen, indem sie diese auf Bierdeckel schreiben, die danach eingesammelt werden. Einer dieser Fragen war, ob Wolfgang Joop denn Heidis Schnabel auch schon einmal kennengelernt habe. Dazu fiel dem Modedesigner nur eine passende Antwort ein:

Ja, den kannte ich schon vorher. Ganz schlimm. Sieht aus wie eine Bockwurst mit Haaren,

lautete die fiese Antwort.

 

 

Wirklich zu mögen scheinen sich die beiden offensichtlich nicht. Für einen Moment wurde es ganz ruhig in der Hamburger Kneipe „Zum Schellfischposten“ - doch einige Gäste fanden diese direkte Art ziemlich lustig und fingen an zu lachen. Dann folgte ein schneller Themenwechsel.

Der Modemacher erklärte nämlich, dass es die größte Modesünde sei, sich komplett in Designerklamotten einzukleiden. „Wie bei Ikea“, weiß Moderatorin Ina. „Das muss man auch hier und da mit etwas Teurem kombinieren.“

Was haltet ihr von der Läster-Attacke gegen Vito Schnabel? Stimmt unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!

Was haltet ihr von der Läster-Attacke gegen Vito Schnabel?

%
0
%
0