Herzogin Meghan: Regelbruch! Krasse Entscheidung für ihr Baby

Die Ehefrau von Prinz Harry bricht eine royale Tradition

In wenigen Wochen ist es endlich soweit: Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, werden zum ersten Mal Eltern. Dass sich die Ex-Schauspielerin gerne mal den strengen Regeln der Royals widersetzt, ist längst kein Geheimnis. Für ihr Baby bricht sie aber jetzt sogar eine Tradition.

Herzogin Meghan pfeift auf die royalen Vorschriften

Herzogin Meghan kommt einfach nicht zur Ruhe: Seit Monaten reihen sich die Negativ-Schlagzeilen um die werdende Mutter. Immer wieder wird der 37-Jährigen unterstellt, sie treibe einen Keil zwischen Ehemann Prinz Harry und seine Familie, das Verhältnis zu Schwägerin Herzogin Kate soll ebenfalls angespannt sein und dann wären da noch die öffentlichen Vorwürfe ihres eigenen Vaters.

 

Doch damit nicht genug: Auch mehrere Angestellte der Royals sollen bereits wegen der gebürtigen Amerikanerin gekündigt haben und auch der Queen soll die Ex-Schauspielerin durch ihr Verhalten ein Dorn im Auge sein - und das wird sich so schnell wahrscheinlich auch nicht ändern.

Im Frühjahr 2019 erwarten Herzogin Meghan und Prinz Harry nämlich zum ersten Mal Nachwuchs und in die Erziehung ihres Babys will sich die 37-Jährige nicht reinreden lassen - im Gegenteil. Wie das britische "Heat"-Magazin jetzt berichtet, wolle die Schwangere für ihr Kind eine alte, royale Tradition brechen.

Für ihr Baby bricht sie diese Tradition

Die Regeln des britischen Königshauses sehen nämlich vor, dass Jungen der britischen Oberschicht unter sieben Jahren bei offiziellen Anlässen kurze Hosen tragen müssen. Das bestätigte auch Prinz William in der Vergangenheit und erklärte in einem Interview, dass "Shorts für kleine Jungen und Hosen für Männer" seien. Auch sein Sohn Prinz George ist bei offiziellen Veranstaltungen stets in Shorts zu sehen.

Herzogin Meghan scheint von dieser Tradition aber alles andere als begeistert zu sein. Nach Angaben des Magazins wolle sich die Bald-Mama nicht vorschreiben lassen, welche Kleidung ihr Kind zu tragen habe:

Sie hat entschieden, dass ihr Kind nicht in kleinen Shorts wie Prinz George herumgeführt wird.

Steht das Baby-Geschlecht fest?

Schenkt man dem Insider Glauben, könnten die neuesten Informationen übrigens auch bedeuten, dass Meghan und Ehemann Prinz Harry einen kleinen Jungen erwarten! Seit Wochen halten sich die Spekulationen rund um das Baby-Geschlecht hartnäckig. Erst kürzlich hieß es, das Royal-Paar erwarte Zwillinge - und zwar Mädchen. Fakt ist aber, dass sich die 37-Jährige mit ihrem rebellischen Verhalten wahrscheinlich nicht gerade beliebt machen dürfte...

Glaubt Du, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry einen Jungen erwarten? Stimme in unserer Umfrage ab!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Herzogin Meghan & Prinz Harry: "Sie erwartet Zwillinge

Herzogin Meghan: „Sie hat Harry zerstört“

Herzogin Meghan: Knallharte Ehe-Regeln für Prinz Harry!

Glaubt Du, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry einen Jungen erwarten?

%
0
%
0