Queen in Corona-Krise: Drastische Konsequenzen

Sie flieht aus London

Es ist offiziell: Die Vorsichtsmaßnahmen vor dem Corona-Virus haben den Buckingham-Palast erreicht! Queen Elizabeth, 93, ist durch ihr Alter besonders gefährdet - und muss jetzt gegen ihren Willen London verlassen ... 

Queen Elizabeth: Corona-Aufruhr!

Queen Elizabeth ist nicht das einzige Mitglied der Royal Family, welches von den drastischen Auswirkungen des Corona-Virus' betroffen ist - aber sicher das symbolisch Wichtigste! Wenn die Queen London verlässt, verlässt der Kapitän das Schiff - allerdings aus gutem Grund. Denn die Monarchin wird im April bereits 94 Jahre alt und ist damit durch das Virus besonders gefährdet ...

Mehr Updates zu den britischen Royals liest du hier: 

 

 

 

 

Corona-Virus: Britische Royals in Angst

Wie die britische Zeitung "The Telegraph" jetzt berichtet, habe sich die Queen widerwillig überreden lassen, ab morgen nach Schloss Windsor zu ziehen. Damit trete sie ihre Osterferien eher an als geplant. Wegen der brenzligen Situation soll allerdings nicht nur die Königin selbst, sondern der ganze britische Hofstaat in Aufregung versetzt sein ...

Britische Royals: Vorerst keine Termine 

Der Palast sei dabei, alle großen Ereignisse am Königshof entweder abzusagen oder zu verschieben. So wird zum Beispiel der jährliche "Maundy Service" am Gründonnerstag, bei dem die Queen kleine Geldbeutel an Rentner verteilt, nicht stattfinden. Auch die geplanten Gartenpartys im Buckingham Palast und Ordensverleihungen werden abgesagt. Ein großer Stich ins Herz für die Queen

 

 

 

 

Queen Elizabeth: Geburtstag in Quarantäne?

Wie die "Daily Mail" zusätzlich zu bedenken gibt, feiert die Queen am 21. April ihren 94. Geburtstag - etwa in Isolation? Denn streng genommen müssten sich alle Hofdamen, die ebenfalls bereits über 80 sind, gemäß den Empfehlungen der Regierung in Quarantäne begeben! Wer sich also um die Queen kümmern wird, sei noch völlig unklar. 

Derweil haben auch Prinz William und Ehefrau Kate bereits mehrere Corona-Schocks durchgemacht. Bislang hat sich jedoch niemand aus der britischen Royal Family infiziert - Prinz Harry schaffte es allerdings aufgrund der weltweiten Einreisebeschränkungen nur mehr als knapp zu Meghan und Archie nach Kanada zurückzukehren. Dass die Royals die aktuelle Krise unbeschadet überstehen, kann man nur also vorerst nur hoffen ...  

Was hältst du von Queen Elizabeth' vorgezogenen Osterferien?

%
0
%
0