Zoff mit Prinz William: "Harry wurde als Köder eingesetzt"

"Aber auf vielen Partys war William auch da"

Der Streit zwischen Prinz William, 37, und Prinz Harry, 37, hält nun schon seit vielen Monaten an. Doch was steckt hinter dem Zoff? Eine Royal-Expertin behauptet jetzt, Harry hätte sich schon vor Jahren ungerecht behandelt gefühlt. 

Harry schützte William 

Harry galt bis zur Ehe mit Meghan als Partyprinz. Er war das "schwarze Schaf" der britischen Königsfamilie. William verkörpert nach außen hingegen schon immer das Bild des vernünftigen Prinzen, der eines Tages den Thron besteigt. Doch war das alles etwa nur Fassade? 

Autorin Katie Nicholl verrät in der Dokumentation "Princes at War" von "Channel 5", dass der royale Rotschopf seinem großen Bruder in der Vergangenheit mehrfach den Rücken freigehalten habe. Harry soll oft die Schuld auf sich genommen haben, damit William, der zukünftige König, gut dasteht.

 

Embed from Getty Images

 

Und genau das soll besonders in Teenager-Tagen zu immensen Problemen zwischen den Brüdern geführt haben. Angeblich soll Harry William bis heute nicht verziehen haben.

Harry hat offensichtlich einige Eskapaden hinter sich, die ihn auf die Titelseiten von Zeitungen brachten, aber auf vielen Partys, vor allem Teenager-Partys, war William auch da. Harry wurde als nützlicher Köder eingesetzt,

so Nicholl.

 

 

Obwohl die jungen Männer immer eine enge Bindung zueinander hatten, sollen die Party-Ereignisse ihr Verhältnis verschlechtert haben.

 

Embed from Getty Images

William: Kein Fan von Meghan

Als Harry dann mit Meghan die Liebe seines Lebens fand, soll William das Fass zum Überlaufen gebracht haben. Er habe die ehemalige Schauspielerin angeblich nicht vernünftig in der britischen Königsfamilie willkommen geheißen und soll sogar angedeutet haben, dass er kein Fan der gebürtigen Amerikanerin sei und dass sein kleiner Bruder überstürzt geheiratet habe.

 

Embed from Getty Images

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Flucht vor Kate & William

Prinz William sauer: Harry, du schadest uns!