Shiloh Jolie-Pitt: "Angie ist völlig ausgerastet"

Shiloh Jolie-Pitt: Verzweifelter Kampf um Brad Pitt! "Angie ist völlig ausgerastet"

Brad Pitt, 58, soll langsam die Hoffnung aufgeben, seine Kinder in nächster Zeit wieder um sich zu haben - auch Shiloh Jolie-Pitts, 16, verzweifelten Versuche scheiterten ...

Brad Pitt: "Er gibt Angie die Schuld"

Im September 2016 trennten sich Angelina Jolie und Brad Pitt. Seitdem tobt ein erbitterter Kampf - in dem Brad bislang immer den Kürzeren zog. Dabei ist er mittlerweile trocken und geht regelmäßig zur Therapie, um ein geteiltes Sorgerecht zu erreichen:

Er übernimmt die Verantwortung für viele Dinge, die zum Ehe-Aus geführt haben. Aber er gibt Angie die Schuld daran, dass sich die Kids von ihm distanziert haben. Sie hält sie regelrecht von ihm fern,

so ein Freund des Schauspielers.

Shiloh Jolie-Pitt kämpft um ihren Vater Brad - zum Unmut von Angelina Jolie

Die bittere Konsequenz: Maddox, Pax, Zahara, Shiloh und die Zwillinge Vivienne und Knox seit fünfeinhalb Jahren nicht alle zusammen gesehen. "Mit Maddox und Pax hat er gar keinen Kontakt. Sie wollen nichts mit ihm zu tun haben."

Und Shiloh Jolie-Pitts Versuch, sich öffentlich für ihren Papa einzusetzen, scheiterte kläglich.

Sie erzählt allen, wie gut es ihr bei Brad geht und dass sie mehr Zeit mit ihm verbringen will. Angelina ist deswegen völlig ausgerastet,

weiß der Insider.

Shilohs Hoffnung, ihre Geschwister auf ihre Seite zu ziehen, ist mittlerweile zerstört: "Zahara hat kaum noch eine Verbindung zu Brad. Die Zwillinge gehen zwar ran, wenn er anruft, sind aber sehr wortkarg ihm gegenüber." Und Shiloh Jolie-Pitt selbst soll von Angelina so unter Druck gesetzt worden sein, dass sie sich nun ebenfalls von Brad zurückzieht. Kein Wunder, dass sein Vaterherz gebrochen ist.

Artikel aus dem aktuellen IN-Printmagazin von JL

Noch mehr spannende Star-News gibt es in der neuen IN - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...