Verona Pooth & Franjo: Das Geheimnis ihrer Liebe

Verona Pooth & Franjo: Das Geheimnis ihrer Liebe

Während andere Promi-Paare längst geschieden sind, planen Verona, 54, und Franjo Pooth, 52, gerade ihre zweite Hochzeit. 

Verona Pooth: Liebesglück mit Franjo! "Haben uns nie belogen oder betrogen"

Diese Beziehung hat den "Blubb": Verona und Franjo Pooth führen eine Vorzeige-Ehe und sind auch nach 22 Jahren immer noch total glücklich! Sogar so glücklich, dass sie sich im nächsten Jahr noch einmal das Ja-Wort geben wollen. Im schnelllebigen Showbusiness ist das durchaus eine Seltenheit. Was machen die Pooths anders als andere? Verona schwärmt gegenüber "Bild":

Wir sind seit 2000 ein Liebespaar, haben uns nie belogen oder betrogen. Wir leben nach alten, traditionellen Werten.

Sie betont: "Für mich gab’s immer nur Franjo, für Franjo gibt’s nur Verona. Wir schworen uns die ewige Treue und bleiben, wie die Steinpinguine, für immer zusammen. Franjo ist die Liebe meines Lebens."

Verona Pooth: Große Zweifel an ihrer Beziehung

Dabei trauten viele der Werbe-Ikone und dem Unternehmer zu Beginn nur eine kurze Halbwertzeit zu. Zuvor war die schrille Verona schließlich durch ihre Skandal-Ehe mit Dieter Bohlen in die Schlagzeilen geraten. Die beiden heirateten 1996 superschnell in Las Vegas und trennten sich nur vier Wochen später. Als die damalige "Peep"-Moderatorin dann 2000 Franjo als neuen Mann an ihrer Seite präsentierte, hätte wohl niemand geglaubt, dass diese Liebe so lange währen würde.

Verona & Franjo Pooth: Luxuriöse Hochzeit

Doch die beiden belehrten die Welt eines Besseren. Fünf Jahre später feierten sie eine pompöse Hochzeit im Wiener Stephansdom. Wie eine Prinzessin fuhr Verona damals vor und schritt über einen roten Teppich in die Kirche. Für sie gab es sogar eine Ausnahmegenehmigung, da dort eigentlich seit 15 Jahren keine Trauungen mehr möglich waren. Ganze Straßen wurden für das Riesen-Event mitten in der Wiener Innenstadt abgesperrt, ein Kamerateam begleitete die Hochzeit, hunderte Fans jubelten und kein Geringerer als Karl Lagerfeld († 85) entwarf das zwölf Kilo schwere Brautkleid im Wert von 150.000 Euro. Das hat sie übrigens noch im Schrank hängen, aber nun neue Pläne dafür:

Vielleicht gebe ich es an ein Museum, damit jeder dieses Kunstwerk bewundern kann. Wenn mein Sohn heiratet, wünsche ich mir, dass seine Braut es tragen darf.

Auch das beschreibt Veronas Ehe-Geheimnis gut: Family first – immer!  Obwohl sie mit ihrem Mädchennamen Feldbusch fest in der Öffentlichkeit verankert war, nahm sie Franjos Nachnamen an. Mit ihren Söhnen San Diego und Rocco wurde ihre Familie komplett. "Ich liebe Franjo und die Jungs über alles. Für meine Männer würde ich jederzeit, ohne zu überlegen, mein Leben geben."

"Franjo hat mich nie enttäuscht"

Seit Jahren hält Verona eisern zu ihrem Mann – und stand mit ihm bereits die ein oder andere Krise durch. Jetzt sagt sie: "Ich liebe Franjo heute nach 20 Jahren noch mehr als damals, als ich ihn geheiratet habe, weil wir gemeinsam so viel erlebt haben – wir sind durch dick und dünn gegangen, die Geburt unserer Kinder, Franjo hat mich nie enttäuscht und bringt mich auch heute immer wieder zum Lachen. Und deshalb wollen wir uns noch mal das Ja-Wort geben."

Wie und wo – das wird noch nicht verraten. Fest steht aber schon, dass dieses Mal nicht Diego, sondern Rocco die Ringe bringen soll. Und sicher wird Verona auch wieder ein wunderschönes Brautkleid tragen. So eine innige Liebe muss schließlich gebührend gefeiert werden.

Text aus der aktuellen IN-Printausgabe von: AE

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen IN – Jeden Mittwoch neu am Kiosk! 

Lade weitere Inhalte ...