Herzogin Meghan: Dramatischer Zusammenbruch - und Prinz Harry muss alles mit ansehen

Herzogin Meghan: Dramatischer Zusammenbruch - und Prinz Harry muss alles mit ansehen

Mit Spannung wird die Dokuserie von Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, erwartet, die am 8. Dezember bei Netflix startet. Nun wurde der erste Teaser veröffentlicht - der die Bombe platzen lässt ... 

Trailer zu Netflix-Doku "Harry & Meghan" lässt Bombe platzen

"Niemand sieht, was hinter verschlossenen Türen passiert", ist eine der Aussagen von Harry in dem kurzen Trailer, der am Donnerstag (1. Dezember) veröffentlicht wurde. Dazu wird eine in sich zusammengesunkene Meghan gezeigt, die barfuß auf einem Sessel sitzt und ein Handy in der Hand hält. Die andere Hand hält sie schützend vors Gesicht - offenbar weint sie. Mit wem telefoniert sie? Was hat sie erfahren?

Erdbeben im Buckingham-Palast?

Es sind Szenen wie diese, die ein Erdbeben im Buckingham-Palast auslösen könnten. Seit Monaten zittert der Palast wegen Harrys und Meghans Doku-Serie - und das offenbar zu Recht. Denn das, was im Trailer angedeutet wird, wirft kein gutes Licht auf das Leben der britischen Royals. Besonders König Charles III. dürfte besorgt sein, welche Bomben Harry und Meghan in der Netflix-Poduktion platzen lassen - denn sie könnten den neuen Monarchen in äußerst unruhiges Fahrwasser manövrieren. 

Bisher unveröffentlichte private Bilder der Sussexes

Eins wird beim Ansehen des rund einminütigen Trailers deutlich: Es wird intim. Die Sussexes zeigen private, bisher unbekannte Aufnahmen von sich - etwa in ihrem Zuhause in Windsor, beim Hochzeitstanz oder Meghan mit Babybauch.

Doch der Fokus scheint darauf zu liegen, warum das Leben hinter den Palastmauern für die beiden unerträglich wurde. So wird ein weiterer dramatischer Moment gezeigt, als Meghan sich die Tränen aus dem Gesicht wischt, während Harry desillusioniert den Kopf nach hinten wirft. Ein kompletter Zusammenbruch, aufgenommen von den Kameras. 

"Warum wolltet ihr diese Dokumentation machen?", wird das umstrittene Paar gefragt - und Meghan antwortet:

Wenn der Einsatz so hoch ist - macht es da nicht Sinn, die Geschichte von uns zu hören? 

Trailer kommt zur Unzeit für den Prinz und die Prinzessin von Wales

Eine durchaus berechtigte Frage - und eins steht felsenfest: Wir werden die Geschehnisse der letzten Jahre noch mal mit den Augen von Harry und Meghan sehen. Vielleicht wird dann noch deutlicher, warum sich die beiden zum Megxit entschieden.

Ich musste alles tun, was ich konnte, um meine Familie zu beschützen,

erklärt der Herzog von Sussex bestimmt. 

Die Veröffentlichung des Trailers kommt zur Unzeit für Kate und William, die gerade ihre USA-Reise angetreten haben. Nachdem sie sich zunächst mit Rassismus-Vorwürfen im britischen Königshaus konfrontiert sahen, rücken die Skandale um Harry und Meghan nun erneut in den Fokus. Es dürfte noch spannend werden, was die Dokumentation tatsächlich ans Licht bringt - und wie das Königshaus reagieren wird. 

Verwendete Quellen: Youtube/Netflix, Daily Mail

Lade weitere Inhalte ...