Prinz Harry & Herzogin Meghan: Wollte William die Hochzeit verhindern?

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Taktik von Prinz William? Er wollte die Hochzeit verhindern

Schon lange heißt es, dass Herzogin Meghan, 40, nicht sonderlich gut mit Prinz Harrys, 37, Familie gestellt sein soll. Ein neues Enthüllungsbuch sorgt nun erneut für Trubel: Wollte Prinz William die Hochzeit, 40, der beiden wirklich verhindern?

Herzogin Meghan: Hatte sie die Royals von Anfang an gegen sich?

Am 19. Mai 2018 waren die Augen der Welt auf Prinz Harry und Herzogin Meghan, damals noch Meghan Markle, gerichtet. Es war eine Sensation, dass der Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana (†36) ausgerechnet eine bekannte Schauspielerin zur Frau nahm. Inzwischen hat das Paar sich von der britischen Königsfamilie distanziert und seine royalen Pflichten aufgegeben, Harry und Meghan leben mit ihren beiden Kindern in Kalifornien. Das Verhältnis zur Queen und Co. gilt als angespannt. Ob Harrys Familie schon damals ahnte, dass er sich eines Tages Meghan zuliebe von ihnen abwenden würde?

Das neue Enthüllungsbuch "Revenge: Meghan, Harry and the war between the Windsors" von Tom Bower widmet sich der Anfangszeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Demnach soll das Verhältnis zwischen den britischen Royals und der ehemaligen "Suits"-Darstellerin nicht erst seit dem Megxit unterkühlt sein. Schon von Anfang an waren die Royals gegen Meghan. Tom Bower schreibt:

Niemand stimmte zu, dass Harrys verletzliche Mutter irgendetwas mit seiner Freundin gemeinsam hatte. Noch unangenehmer für ihn war, dass sie dachten, Meghan würde nicht in die Royal Family passen. Und angeblich mischte sich manch ein Familienmitglied sogar ein, um die Verbindung aktiv zu stoppen!

Royal-Experte packt aus: Prinz William wollte Hochzeit von Harry und Meghan verhindern

Besonders spannend ist jedoch diese Enthüllung. Angeblich hat Dianas Bruder Charles Spencer Harry vor seiner Hochzeit mit Meghan zur Seite genommen und ihn darum gebeten, die Hochzeitspläne noch einmal zu überdenken. Die Bitte zu diesem Gespräch soll von niemand Geringerem als Prinz William gekommen sein. Krass!

Ob es dieses Gespräch wirklich gegeben hat, werden wir wohl niemals erfahren. Doch sollte das, was Tom Bower in seinem Buch preisgibt, wirklich stimmen, ist es wohl nicht überraschend, dass sich die beiden Brüder, die sich einst so nahe standen, mittlerweile nicht mehr viel zu sagen haben …

Verwendete Quelle: Express.co.uk

Lade weitere Inhalte ...