Queen Elizabeth II. (†96): Herzzerreißende letzte Worte von Prinz Harry enthüllt

Queen Elizabeth II. (†96): Herzzerreißende letzte Worte von Prinz Harry enthüllt

Neben den neusten Enthüllungen aus seinen Memoiren, die auch in Deutschland ab dem 10. Januar unter dem Titel "Reserve" erscheinen werden, zeigt sich Prinz Harry auch von seiner emotionalen Seite. Jetzt veröffentlichte der 38-Jährige die letzten Worte, die er Queen Elizabeth II., † 96, ins Ohr flüsterte.

Prinz Harry: Schwerer Abschied von Queen Elizabeth II.

Im Gegensatz zu seinem Vater König Charles III. und seiner Tante Prinzessin Anne, konnte Prinz Harry sich nicht von Queen Elizabeth II. verabschieden. Der 38-Jährige traf einige Stunden nach dem Tod seiner Großmutter auf dem Schloss Balmoral in Schottland ein. 

In seiner Biografie "Spare", die in Deutschland unter dem Titel "Reserve" erscheinen wird, berichtete der Exil-Prinz, dass seine Tante ihn am Abend des 8. September 2022 an den Toren des Schlosses in Empfang nahm und zu seiner Oma führte. 

Ich schritt unsicher voran und sah sie. Ich blieb stehen und beobachtete sie eine ganze Weile lang aufmerksam,

berichtet der kleine Bruder von Prinz William von dem Moment, als er das erste Mal seine verstorbene Großmutter sah. 

Emotionale Worte an seine Großmutter

Wie schwer es für den zweifachen Vater war, sich nicht von seiner Großmutter verabschieden zu können, beschrieb Harry auch in seine Memoiren. Aus diesem Grund wollte er Queen Elizabeth II. eine letzte persönliche Nachricht zukommen lassen und wisperte ihr etwas zu.

Ich flüsterte ihr zu, dass ich hoffe, dass sie glücklich ist und dass sie jetzt bei Großvater ist. Ich sagte, dass ich sie dafür bewundere, dass sie ihre Pflichten bis zum Ende erfüllt hat,

schreibt Harry in seinem Buch und thematisiert damit auch das Platinjubiläum der Queen und die Begrüßung der damaligen Premierministerin Liz Truss, die Queen Elizabeth noch zwei Tage vor ihrem Ableben auf Schloss Balmoral im Empfang nahm. 

Schwere Vorwürfe gegen König Charles III.

Wie Prinz Harry berichtet, soll der Enkel der verstorbenen Monarchin gleichzeitig mit der Welt über die BBC-Nachrichten-Website über den Tod der Königin informiert worden sein. Wegen seiner Familie soll sich der Prinz nicht rechtzeitig von seiner Oma verabschiedet haben können. 

König Charles III. versicherte noch im September, dass sein Sohn mehrere Minuten vor der offiziellen Bekanntgabe über das Ableben der Queen informiert worden sein soll. Wie Harry jetzt in seinem Buch schrieb, soll das jedoch nicht stimmen.

Wer von beiden jedoch nun wirklich die Wahrheit sagt, wissen sie wahrscheinlich nur selbst.

Weitere Enthüllungen über das Leben von Prinz Harry findest du hier.

Verwendete Quellen: "Spare" / "Reserve", Daily Mail

Lade weitere Inhalte ...