Queen Elizabeth II.: Ihre Ärzte sprechen ein Machtwort

Queen Elizabeth II.: Ihre Ärzte sprechen ein Machtwort - So verbringt sie jetzt Weihnachten 

Queen Elizabeth II. , 95, stehen schwierige Weihnachten bevor. Zum ersten Mal, seit sie Königin wurde, muss sie die Feiertage ohne ihren geliebten Ehemann Prinz Philip (†99) verbringen. Nun gibt es überraschende Neuigkeiten zu ihren Weihnachtsplänen.

Queen Elizabeth II.: Schwierige Weihnachten 

Für Queen Elizabeth II. sind die Feiertage in diesem Jahr ein heikles Thema. Wegen der Corona-Pandemie wird sie ohnehin nicht mit ihrer ganzen Familie feiern können. Doch einige Gesichter werden ihr dabei wohl ganz besonders fehlen: Berichten zufolge werden Elizabeths Lieblingsenkel Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan nicht über die Feiertage nach Großbritannien kommen.

Die Queen wird Harrys und Meghans Sohn Archie also erst einmal nicht sehen und auch seine wenige Monate alte Schwester Lilibet immer noch nicht persönlich kennenlernen können. Ein schwerer Schlag für die Königin, die kürzlich mit einem geschickt platzierten Foto ihrer Urenkelkinder erst wieder bewies, wie wichtig ihr gerade die jüngsten Mitglieder der Königsfamilie sind. Doch nun scheinen sich die Weihnachtspläne der Königin ohnehin zu ändern - auf Anraten ihrer Ärzte.

Queen Elizabeth II.: Ändert sich jetzt alles? 

Denn wie britische Medien berichten, könnte die Queen schon ganz bald wieder öffentlich auftreten. Der Grund: Ihre Ärzte scheinen der Überzeugung zu sein, dass es Elizabeth inzwischen wieder besser geht. Öffentliche Auftritte seien damit nicht mehr ausgeschlossen, berichten die "Sun" und die "Dailymail". Und die Queen scheint schon ganz konkrete Weihnachtspläne zu machen. Denn ihre Ärzte sollen der Queen erlaubt haben, eine Weihnachtsfeier zu veranstalten! Und in deren Vorbereitungen soll die Königin nun bereits voll und ganz stecken. 

Wie die Medien berichten, soll die Queen planen, Mitglieder aus dem engsten Familienkreis zu einer Feier einzuladen. Das Fest selbst soll auf Schloss Windsor stattfinden, anstatt wie sonst üblich im Buckingham-Palast. 

Queen Elizabeth II.: Große Herausforderung

Doch zuvor steht für die Queen noch ein traditionelles Ereignis an, das ihr wohl noch nie so schwer gefallen sein dürfte wie jetzt: Sie muss ihre jährliche Weihnachtsrede halten, das erste Mal seit dem Tod von Prinz Philip. Keine leichte Aufgabe für die Königin. Beobachter erwarten bereits, dass sie ihren verstorbenen Ehemann in ihrer Ansprache besonders ehren wird und damit ist auf jeden Fall zu rechnen. 

Jeder, der schon einmal einen geliebten Menschen verloren hat, weiß, dass die Zeit um Weihnachten herum für viele dann oft besonders schwierig ist. Doch die Queen hat in ihrem langen Leben - und während ihrer langen Zeit als Königin - schon so viele schwierige Aufgaben bravourös gemeistert, dass wir uns sicher sind, dass sie auch diesen Auftritt gut über die Bühne bringen und ihr Volk mit einer tollen Rede begeistern wird. 

Mehr zu Queen Elizabeth II. liest du hier:

Queen Elizabeth II.: Diese Entscheidung bricht ihr das Herz

Queen Elizabeth II.: Große Sorge - "Komplikationen sind wahrscheinlich" 

Prinz Charles: Queen-Nachfolge ? Vernichtendes Urteil

Verwendete Quellen: The Sun

Lade weitere Inhalte ...