Queen Elizabeth II.: Trauriges Geheimnis um Lilibet - "Es sollte nie sein"

Queen Elizabeth II.: Trauriges Geheimnis um Lilibet - "Es sollte nie sein"

Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, hätten 2021 kaum glücklicher sein können. Ihr zweites Kind, Töchterchen Lilibet, 1, erblickte im Juni das Licht der Welt. Prinz Philip, † 99, ist es leider verwehrt geblieben, seine Urenkelin kennenzulernen, er verstarb nur Wochen vor einem möglichen Treffen. Anders verlief es mit Queen Elizabeth, † 96, – jedoch nicht so, wie Harry es sich erhofft hatte!

Queen Elizabeth II.: Tiefe Bindung zu Lilibet?

Nach Prinz Harrys und Herzogin Meghans Rücktritt aus der königlichen Familie zog das Paar in ihre Wahlheimat Amerika. Dadurch sah Queen Elizabeth II. nicht nur ihren Urenkel Archie eine lange Zeit nicht – ein Kennenlernen mit der kleinen Lilibet blieb ihr bis zu diesem Zeitpunkt verwehrt

Wie wichtig ein Treffen zwischen der verstorbenen Königin und Harrys zweitgeborenes Kind für den Prinzen war, lässt bereits der Name seiner kleinen Tochter vermuten. Lilibet Diana Mountbatten-Windsor ehrt mit ihrem Namen nämlich nicht nur Prinzessin Diana, die Mutter von William und Harry. Lilibet war der Spitzname von Queen Elizabeth II. und wurde nach der Queen benannt

Hartnäckiger Prinz Harry: Foto-Drama mit der Queen!

Noch im Juni 2022 besuchten Harry und Meghan die verstorbene Queen zu ihrem Platin-Jubiläum. Die Monarchin lernte dabei auch zum ersten Mal ihre vorerst letzte Urenkelin kennen, weshalb Harry an diesem Tag ein ganz besonderes Ziel verfolgte. Der 38-Jährige wollte unbedingt ein Foto von der damals 96-Jährigen und seiner Tochter, die er nach seiner Großmutter benannte. Zu einer Aufnahme der beiden Lilibets ist es jedoch nie gekommen. 

Der Herzog und die Herzogin von Sussex fragten bei der Königin nach ihrer Erlaubnis für ein professionelles Foto. Laut der Royales Expertin Camilla Tominey, wurde dieser Antrag jedoch von der Königin abgelehnt, da sie zu diesem Zeitpunkt ein blutunterlaufenes Auge hatte. Harry soll zu Beginn kein Nein akzeptiert haben, dennoch ist es nie zu einem Foto gekommen. 

Herzogin Kate: Sie hat kein Verhältnis zu ihrer Nichte!

Auch die Frau von Prinz William hatte erst ein einziges Mal das Vergnügen, die kleine Lilibet zu treffen. Laut eines Insiders soll Kate ihre kleine Nichte sehr vermissen und es als absurd bezeichnet haben, dass sich Harry und ihre Kinder George, Charlotte und Louis nicht kennen. Während ihres Besuchs in Amerika vor wenigen Tagen soll es demnach zu einem heimlichen Treffen gekommen sein. Ob Meghan und William mit von der Partie waren, ist jedoch ungewiss. Unklar, wie Harry zu der Beziehung mit seinem Bruder und dessen Kindern steht, schein Kate den Streit der Royals nicht auf ihre Kinder übertragen zu wollen. 

Verwendete Quellen: Mirror, DailyMail, New Idea

Lade weitere Inhalte ...