Maite Kelly: Bewegende Worte ihrer Tochter

Maite Kelly: Bewegende Worte ihrer Tochter - "Rührt mich zu Tränen"

Maite Kelly, 42, ist zwar eine der erfolgreichsten Schlagersängerinnen überhaupt, dennoch steht nicht die Musik in ihrem Leben an erster Stelle, sondern ihre drei Töchter. In einem Interview verriet die Musikerin vor Kurzem, dass bei einem Konzertmoment einem ihrer Mädels stets die Tränen kommen. 

Maite Kelly: Ihre Kinder stehen an erster Stelle 

Maite Kelly versucht einen wahren Spagat zu meistern: Nicht nur feiert sie mit ihrer Musik große Erfolge und darf regelmäßig ihre Songs auf Konzerten oder in Fernsehshows zum Besten geben, sondern sie hat zu Hause auch drei junge Töchter, die sie allein erzieht. Die Ehe mit deren Vater Florent Raimond ging leider 2018 nach vielen gemeinsamen Jahren in die Brüche. Zwischen Tourneestress und Songwriting heißt es für Maite also jeden Tag auch Pausenbrot zu schmieren und Zeit mit ihren Mädels zu verbringen. Bei einem vollen Terminkalender macht die Sängerin jedoch nie Kompromisse, sondern sagt lieber den einen oder anderen Geschäftstermin ab, um sich ihrer Familie zu widmen. Denn für sie steht fest, dass Agnes, Josephine und Solène das Wichtigste in ihrem Leben sind. Das wurde auch vor Kurzem im Interview mit SWR1 klar: 

Ich bin zuerst immer Mutter. Ich teile das auf. Ich gehe in die virtuose Welt nur, wenn sie in der Schule sind. […] Für mich ist die Mama-Zeit, oder die Zeiten, wo die Kinder zuhause sind, heilig. Meine Kinder wissen, dass ich immer zuerst die Mama bin und die Arbeit und Kunst an zweiter Stelle kommt.

Maite Kelly weiß eben, wie sie ihre Prioritäten richtig setzt und für sie geht nichts über die Familie! 

Maite Kelly: Tochter Agnes kommen bei ihrem Konzert die Tränen

Auch wenn Maite Kelly es zu Hause eher vermeidet, über die Arbeit zu sprechen, so dürfen ihre Kids sie natürlich auch regelmäßig zu ihren Konzerten begleiten. Im Interview mit SWR1 schwärmte die Schlagersängerin von einem Gespräch mit ihrer großen Tochter Agnes, die 2006 auf die Welt kam und offenbarte, wie stolz ihr Nachwuchs auf ihre Mama ist: 

Sie sagte mal zu mir: "Mama in jedem Konzert habe ich [einen] Moment, der mich tief berührt. Das ist, wenn ich sehe, wie sehr du die Menschen mit deinen Liedern berührst. Mich rühren dann deine Lieder [und das Wissen], dass du meine Mama bist, dann zu Tränen". 

Ach wie süß! Das findet die 42-Jährige auch:

Ist das nicht schön? Das sind Momente, in denen ich dann einfach froh bin, dass der liebe Gott mir diese drei Kinder gegeben hat und mir auch vielleicht geholfen hat, die richtigen Prioritäten zu setzen.

Verwendete Quellen: SWR1

Lade weitere Inhalte ...