Roland Kaiser: Bitteres Geständnis! "Das war traurig für mich"

Damit hat er ein Problem

Roland Kaiser, 69, war zu Gast beim "Kölner Treff" und wird dort an eine unschöne Situation in seinem Leben erinnert.

Roland Kaiser: Das ist seine Schwachstelle

Roland Kaiser begeistert noch immer unmegen an Fans. Seit Jahrzehnten spielt der 69-Jährige ganz oben im Musikbusiness mit. Steht Roland Kaiser auf der Bühne, reißt er die Massen mit – ob bei seinen "Kaisermania"-Konzerten oder gerade erst wieder beim Schlagerboom. Das Publikum liebt ihn.

Allerdings birgt das Leben der Schlagerikonen auch Schattenseiten. Dass sein Leben nicht immer ganz rund lief, ist kein Geheimnis. Doch nun offenbart er etwas, was bei vielen Menschen sicher für Selbstzweifel gesorgt hätte. Jedoch nicht bei Roland Kaiser. Der ging überraschend positiv mit der Situation um.

Der "Santa Maria"-Interpret war zu besuch bei der WDR-Sendung "Kölner Treff". Dort spricht Moderatorin Bettina Böttinger eine bestimmte Stelle im Leben des 69-Jährigen an. Daraufhin offenbart er, er sei ein absoluter "Bewegungs-Legastheniker" und hat dazu auch die passende Anekdote.

Da ging es bei mir um das Tanzen. Das kann ich gar nicht,

sagt Roland Kaiser.

Mehr zu Roland Kaiser liest Du hier:

 

 

Roland Kaiser: "Komm nie wieder"

Er versichter er "habe es versucht", doch die Erfahrung ,die er machte, war alles andere als schön. Er habe sich extra in einer Berliner Jazz-Tanzschule bei einem echten Broadway Choreografen angemeldet, um besser auf den Beinen zu werden. Ganze 500 D-Mark war der Kurs dem Schlagersänger wert. Doch nach wenigen Tagen nahm ihn der Lehrer zur Seite, um ein ernstes Wort mit ihm zu sprechen. 

Es war recht traurig für mich,

offenbart Roland Kaiser. Weiter erzählt er, dass sein Tanzlehrer ihm einen Briefumschlag gab und sagte:

Hier ist dein Geld drin, weil alle anderen Kursteilnehmer gesagt haben: 'Solange der hier mitmacht, werden wir das nie lernen.' Ich möchte dich bitten jetzt zu gehen und: Komm nie wieder.

Eine Aussage, die vermutlich viele von uns total schockiert und traurig gemacht hätte. Roland Kaiser aber ging ganz locker mit der Situation um. Im WDR-Studio freut sich der Sänger "Aber es war nicht so schlimm. Das war eher ein Hochgefühl." Schließlich müsse er seitdem nicht mehr tanzen.

Hier kannst du seine Biografie "Sonnenseite" für ca. 20 Euro shoppen.

Verwendete Quellen: WDR

Hätte Dich die Aussage traurig gemacht?

%
0
%
0