Augenbrauen schminken: So gelingt die perfekte Form für dein Gesicht

Natürlich und einfach! Die besten Tipps & Tricks für Anfänger

Markante Augenbrauen sind angesagter denn je! Doch wer von Natur aus nur wenig oder sehr helle Härchen hat, muss nachhelfen. Wir verraten dir, welche Produkte am besten geeignet sind um deine Augenbrauen zu schminken, für ein natürliches Ergebnis.

Augenbrauen schminken: Welche Produkte gibt es?

Um nicht vorhandene Härchen zu zeichnen oder deinen Augenbrauen mehr Form und Ausdruck zu verleihen, stehen dir verschiedene Produkte zum Schminken zur Verfügung. Wir erklären nachfolgend, welche Vorteile ein Augenbrauenstift, ein Augenbrauengel oder auch ein Augenbrauenpuder haben können und wie du sie richtig anwendest.

Augenbrauenstift

Einen Stift gibt es in verschiedenen Ausführungen, sowohl mit dicker als auch dünner Miene. Dadurch lassen sich sowohl feine Haare imitieren, als auch größere Flächen ausmalen und schattieren, je nachdem wie natürlich oder extremer du das Ergebnis haben möchtest.

Mithilfe eines Augenbrauenstifts kannst du deinen Brauen den perfekten Rahmen geben. Der Vorteil ist, dass dir mit einem Stift ein super natürliches Ergebnis gelingen kann. Dafür solltest du im inneren Bereich an der Nasenwurzel beginnen und dich dann nach außen zur Schläfe hinarbeiten. Ziehe feine Striche ohne zu viel Druck auszuüben. Mittlerweile gibt es Augenbrauenstifte in vielen verschiedenen Farben, sodass für jeden die passende Shade dabei ist.


"Micro Brow Pencil" von NYX — hier für ca. 10 Euro shoppen

 

Augenbrauengel oder -Mascara

Ein transparentes Gel eignet sich perfekt um deine Augenbrauen in Form zu halten und zu fixieren, während du deinen Härchen mit einem farbigen Augenbrauengel noch mehr Ausdruck verleihen kannst. Einige Produkte haben einen semi-permanenten Effekt, der sogar mehrere Tage hält. Du kannst das Gel  sowohl solo als auch zusätzlich als Finish zu anderen Produkten verwenden.


"Glued 4 Brows" von got2b — hier für ca. 6 Euro shoppen
"Unbelieva Brow" von L'Oréal Paris — hier für ca. 15 Euro shoppen

 

Augenbrauenpuder

Puder eignet sich perfekt um Lücken zu füllen und die Brauen voller erscheinen zu lassen. Mithilfe eines Pinsels lassen sich mit einem Augenbrauenpuder entweder einzelne Härchen zeichnen oder größere Bereiche schattieren. Am besten du kombinierst eine hellere und eine dunklere Farbe.


"Brow This Way" von Rimmel London — hier für ca. 3 Euro shoppen

 

Augenbrauenpomade

Eine Pomade eignet sich weniger für Anfänger und ist eher ein Produkt für Fortgeschrittene, da der Look schnell extrem und balkenhaft aussieht, wenn man nicht richtig damit umgehen kann. Bei einer Augenbrauenpomade handelt es sich um eine Paste, die mit einem Pinsel aufgetragen wird. Du kannst entweder einzelne Haare zeichnen oder auch Bereiche ausmalen, wenn du einen intensiveren Look haben möchtest. Um die Übergänge von Haut und Pomade weicher erscheinen zu lassen, kannst du am Ende nochmal mit einem Bürstchen die Konturen verblenden.


"Natural Brow Sculpt" von NUI Cosmetics — hier für ca. 20 Euro shoppen

 

Beauty-Trend 2021: Soap Brows — Augenbrauenseife

Für einen besonders buschigen, vollen Augenbrauen-Look eignet sich die sogenannte "Brow Soap". Dabei handelt es sich um eine feste Seife, die mithilfe eines angefeuchteten Wimpernbürstchens auf die Brauen aufgetragen wird. Zunächst ummantelst du die einzelnen Härchen mit dem Produkt, anschließend bürstest du sie mit leichtem Druck nach oben. Sobald die Seife trocknet, bleiben die Haare den ganzen Tag in Form. Im Anschluss kannst du bei Bedarf noch Lücken mit einem Stift oder Puder füllen.


"Browly Eyebrow Soap" von BestLand hier für ca. 10 Euro shoppen

 

Mehr zum Thema Augenbrauen liest du hier:

Augenbrauen färben

Wenn du sehr helle Haare hast und dir ein Ergebnis wünscht, das sehr natürlich ist und von längerer Dauer, kannst du deine Augenbrauen auch färben. Dafür solltest du deine Brauen zunächst in die gewünschte Form bringen, bevor du die Farbe aufträgst. Nach einer kurzen Einwirkzeit hält das Ergebnis bis zu vier Wochen.


"Augenbrauen-Kit" von Syoss — hier für ca. 8 Euro shoppen

 

Tipp: Um die umliegende Haut vor Verfärbungen zu schützen, einfach ein bisschen Vaseline mit einem Q-Tip um die Augenbrauen auftragen.

Augenbrauenform: Anleitung zum Ausmessen und Zupfen in 3 Schritten

Jeder Mensch hat von Natur aus seine ganz eigene Augenbrauenform, die eigentlich schon perfekt zur Form vom Gesicht passt. Diese gilt es zu optimieren, allerdings solltest du niemals zu viele Haare durch das Zupfen entfernen. Mit der 3-Punkte-Regel ist es ganz einfach den Anfang, das Ende und den höchsten Punkt der Brauen zu ermitteln.

Schritt 1: Nimm dir einen Augenbrauenstift zur Hand und lege ihn senkrecht am Nasenflügel an, sowie am inneren Augenwinkel. An der Stelle, an der deine Haare den Stift berühren, liegt der Anfang deiner Augenbraue. Alle Härchen, die sich davor befinden, kannst du zupfen.

Schritt 2: Um den höchsten Punkt der Brauen zu ermitteln, legst du den Stift erneut am Nasenflügel an, richtest ihn nun aber zu deiner Pupille hin aus. An der Stelle, wo der Stift deine Augenbraue schneidet, sollte der höchste Punkt liegen.

Schritt 3: Das Ende deiner Augenbrauen ermittelst du, indem du den Augenbrauenstift am Nasenflügel und dem äußeren Augenwinkel anlegst. Die Stelle, wo sich Stift und Braue kreuzen, markiert das Ende. Alle Härchen darüber hinaus kannst du entfernen.

 

 

Tipp: Wer es noch einfacher haben möchte kann eine Augenbrauenschablone zur Hilfe nehmen. Solche kannst du schon ab ca. 6 Euro bei Amazon shoppen.

Alternativen zum Augenbrauen schminken: Microblading oder Powder Brows

Wer sich schon morgens beim Aufstehen perfekte Augenbrauen wünscht und nicht erst mit Stift, Puder oder Gel nachhelfen möchte, für den ist Permanent-Make-up vielleicht das Richtige. Zu den gängigsten Methoden gehören dabei das Microblading oder die sogenannten Powder Brows.

Microblading ist eine alte japanische Handwerkskunst. Einzelne Haare werden mithilfe von Blades präzise nachgezeichnet. Dabei werden feine Linien in die Haut geritzt und mit Pigmentier-Farbe gefüllt. Das Ergebnis ist im Gegensatz zu anderen Methoden sehr natürlich und fällt von Weitem kaum auf. Vor der Behandlung wird das Gesicht ausgemessen und die Form individuell angezeichnet. Auch die passende Farbe wird anhand der Farbe der Haare und der Haut bestimmt.

Bei den Powder Brows liegt der Fokus – anders als beim klassischen Microblading – nicht auf den einzelnen Härchen, sonder auf einem schattenartigen Verlauf, welcher durch feine punktartig gesetzte Pigmente, die wie Puder wirken, entsteht. Auch hier wird wie beim Microblading mit einer manuellen Methode eine semi-permanente Farbe in die oberste Hautschicht gebracht. Anders als beim Microblading, wo sogenannte Blades zum Einsatz kommen, erfolgt die Puder-Technik mit einer feinen Nano-Nadel, die an eine Tätowiernadel erinnert.

Augenbrauen schminken: Welche Form und Farbe passt zu mir?

Um die perfekte Augenbrauenform für dein Gesicht zu finden, solltest du dich möglichst an Augen und Nase mithilfe der 3-Punkte-Regel orientieren. Grundsätzlich gilt, je markanter deine Gesichtsform ist, desto runder darf der Augenbrauen-Bogen sein. Weicheren Gesichtszügen schmeicheln wiederum eckige Formen der Brauen.

Bei der Farbe deiner Augenbrauen solltest du dich möglichst nah an deiner natürlichen Farbe orientieren und diese nicht viel dunkler schminken. Für helle Hauttypen mit blonden oder rötlichen Haaren eignen sich am besten hellbraune bis mittelbraune Töne. Wenn du von Natur aus braune Haare hast, solltest du auch bei deinen Augenbrauen ein Mittelbraun bis Braun wählen. Wer schwarze Haare hat greift am besten zu dunkelbraunen oder schwarzen Nuancen.

Augenbrauenserum

Wer sich vollere Augenbrauen wünscht, hat auch die Möglichkeit zu einem Augenbrauenserum zu greifen, um das Wachstum anzuregen. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Produkte auf dem Markt, die schon nach wenigen Wochen dichtere Brauen versprechen. Dadurch sparst du dir auf lange Sicht den Einsatz von einem Stift, Puder oder Gel, weil du die Lücken nicht länger kaschieren musst. Eine natürliche Alternative zu einem Augenbrauenserum ist Rizinusöl.


"Lash & Brow Booster" von RefectoCil hier für ca. 54 Euro shoppen
"Bio Rizinusöl" von Bionoble — hier für ca. 15 Euro shoppen

 

Genutzte Quellen: Freundin, InStyle

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.