Black Mask: So wirst du Unreinheiten in wenigen Minuten los

Das sind die 3 besten Peel-Off-Masken

Für eine makellose Haut greifen wir Frauen ganz schön tief in die Beauty-Trickkiste. Um Mitesser und Unreinheiten effektiv loszuwerden, schwören viele Promis und User auf sogenannte "Black Masks". Was die schwarzen Masken können und welche Produkte die besten sind, erfährst du hier …

Wie wirkt die Black Mask?

Gerade in der T-Zone sammeln sich schnell Mitesser und Co. an. Es gibt diverse Tricks, wie du die hartnäckigen Unreinheiten schnell wieder loswirst – ein Trick sind sogenannten "Black-Peel-off-Masken". In den meisten Produkten ist Aktivkohle enthalten, die für eine porentief reine Haut sorgen soll. Einige Masken sind mit weiteren Wirkstoffen wie Vitaminen, Tonerde oder Salicylsäure angereichert, die ebenfalls effektiv zur Reinigung der Haut beitragen. Dank der Peel-off-Methode werden die Unreinheiten und überschüssiger Talg tief aus den Poren gezogen. 

 

 

So wendest du die Black Mask richtig an 

Die meisten Black Masken können aus der Tube und haben eine leicht zähflüssige Konsistenz. Die pechschwarze Paste kannst du entweder mit den Fingern und einem Kosmetikpinsel auftragen – die Augen- und Mundpartie wird dabei aber großzügig ausgespart. Ein weiterer Tipp: Streich die Maske auch nicht zu nah an den Haaransatz, beim Abziehen kann es nämlich ganz schön doll ziepen, falls sich Haare in der schwarzen Paste verfangen haben. 

Lass die Black Mask rund 15 Minuten einwirken, bis sie vollständig getrocknet ist, und ziehe sie dann vom Gesicht ab. Aber Vorsicht! Das Abziehen kann ein wenig schmerzhaft sein, da neben den Unreinheiten auch feine Härchen mit herausgezogen werden. Eventuelle Masken-Rückstände kannst du mit warmem Wasser abspülen.

Das Ergebnis: Deine Haut fühlt sich umgehend weicher an und die Unreinheiten aus der T-Zone sind nahezu weg

Mehr zum Thema reine haut:

Das sind die 3 besten Black-Peel-of-Masken 

1. "Black Mask" von Soena

Die "Black Mask" von Soena bekämpft Unreinheiten effektiv und zuverlässig. Selbst große Poren werden dank der Peel-off-Maske verkleinert und gründlich gereinigt, so der Hersteller. Hartnäckige Mitesser im Bereich der T-Zone können mithilfe von Aktivkohle entfernt werden. Zeitgleich werden auch altes Gewebe und überschüssiger Talg mit abgetragen, was das Verstopfen der Poren verhindert. Schon nach ca. 15 Minuten könntest du dich über ein feineres und sauberes Hautbild freuen. Für optimale Ergebnisse solltest du das schwarze Beauty-Wunder zwei Mal pro Woche anwenden.

Darum überzeugt uns die Black Mask:

  • bekämpft Unreinheiten effektiv 
  • verkleinert Poren
  • verhindert das Verstopfen der Poren
  • verfeinert Hautbild

Hier kannst du die "Black Mask" von Soena für circa 14 Euro shoppen

2. "Black Mask mit Aktivkohle" von Cherioll

Die "Black Mask mit Aktivkohle" von Cherioll hat laut Hersteller gleich mehrere geniale Eigenschaften, die unsere Beauty-Routine erleichtern. Die Gesichtsmaske mit Bambuskohle dringt demnach tief in die Haut ein und würde somit die Poren von tief innen reinigen. Zeitgleich reduziere die schwarze Maske Falten und strafft die Haut. Sie helfe sogar dabei, die Zellen zu verjüngen – deine Haut wirke gesunder und schöner. 

Darum überzeugt uns die Black Mask: 

  • reinigt die Haut porentief
  • reduziert Falten
  • strafft die Hautbild
  • Anti-Aging-Wunder

Hier kannst du die "Black Mask mit Aktivkohle" von Cherioll für circa 17 Euro shoppen

3. "Peeling Off Black Mask" von Pinpoxe

Da bekanntlich alle guten Dinge drei sind, möchten wir dir noch die "Peeling Off Black Mask" von Pinpoxe vorstellen. Die sorgt laut Beauty-Brand unter anderem für saubere Poren und dient zudem als Anti-Aging-Waffe. Der Grund: Die Maske verbessert die Blutzirkulation im Gesicht, sodass die Haut deutlich glatter und zarter wird. 

Darum überzeugt uns die Black Mask:

  • saubere Poren
  • Anti-Aging-Waffe
  • glattere und zartere Haut 

Hier kannst du die "Peeling Off Black Mask" von Pinpoxe für circa 15 Euro shoppen

Woran erkannt man eine gute Black Mask? 

Um eine gute Black Mask zu finden, solltest du immer einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Wenn in den Produkten beispielsweise Salizylsäure oder Glykolsäure enthalten ist, könne ein zusätzlicher Peelingeffekt erzielt werden. Deine Haut wird dann besonders weich und ebenmäßig. 

Je nachdem, welchen Effekt du mit den schwarzen Masken erreichen willst, gibt es auch Produkte, die Vitamine enthalten. Die eignen sich vor allem dann, wenn eine Anti-Aging-Wirkung oder zusätzliche Pflege erreicht werden soll.

Reinigende Inhaltsstoffe wie Aktivkohle oder Tonerde könnte die Haut austrocknen. Daher wäre es sinnvoll, wenn die Gesichtsmaske auch feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoff enthält. So oder so gilt aber: Trage nach einem Black-Mask-Treatment eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme oder ein Serum auf. So wird das Austrocknen deiner Haut auf jeden Fall verhindert.