Haarpflege ab 40: Die besten Anti-Aging-Tipps für deine Mähne

Mit diesen Tricks bleibt auch dein Haupt jugendlich-frisch

Wenn es um Anti-Aging geht, liegt der Fokus zumeist auf der täglichen Hautpflege. Schließlich möchten wir am liebsten für immer faltenfrei bleiben. Dabei braucht auch unsere Mähne jede Menge Aufmerksamkeit. Wir verraten dir, wie die perfekte Haarpflege für Frauen ab 40 aussieht … 

Haarpflege ab 40: Mehr Volumen und Glanz, bitte!

Je älter wir werden, desto mehr sollten wir auf die tägliche Haarpflege achten. Der Grund: Im Alter verlieren die Haare an Glanz, Elastizität und Stabilität, da sich die Durchblutung der Kopfhaut und der Haarwurzel verlangsamt. Dadurch werde die Nährstoffversorgung reduziert. Auch die hormonellen Schwankungen in den Wechseljahren setzen den Haaren zu. Infolgedessen neigt die Mähne dazu, langsamer zu wachsen sowie dünner, trockener und brüchiger zu werden. Schluss damit! Wir verraten dir, auf welche Hair-Booster Frauen ab 40 setzen sollten, damit die Haare möglichst lange voluminös, glänzend und kraftvoll bleiben!

So zauberst du dir mehr Volumen 

Damit deine Mähne nicht platt am Oberkopf liegt, brauchst du die richtigen Styling-Booster. Bereits bei der Haarwäsche kannst du für mehr Standkraft und Volumen sorgen. Ideal sind Shampoos, die Kollagen enthalten, wie zum Beispiel das "L'Oréal Paris Elvital Volume Collagen"-Shampoo für ca. 7 Euro. Das könne dein Haar Faser für Faser aufpolstern und ihm von innen heraus Kraft und Dichte verleihen. Das Pflegeprodukt würde die Mähne vom Ansatz anheben und für einen sichtbaren Anti-Platt-Effekt sorgen. 

Koffein-Shampoos sind ebenfalls super für Frauen ab 40. Sie können die Durchblutung der Kopfhaut verbessern, Irritationen lindern sowie Schuppen vorbeugen. Einige Produkte können sogar den Haarwuchs unterstützen. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von L'Oréal Paris Hair Official (@lorealhair) am

 

Wenn du deine Haare nicht gerade frisch gewaschen hast, dann kannst du einem platten Ansatz auch mithilfe eines speziellen Haarpuders mehr Volumen verleihen. Das wird einfach auf den Haaransatz gegeben, einmassiert – und schon sieht deine Mähne wieder voller und kräftiger aus. Unser Tipp: das "Dust It"-Haarpuder von Schwarzkopf, das du hier für ca. 7 Euro shoppen kannst. 

Als Finish empfehlen wir ein Volumen-Haarspray. Das hebt nicht nur deine Mähne an, sondern sorgt dafür, dass deine Frisur den ganzen Tag hält. 

 

 

Glänzende Haare vom Ansatz bis in die Spitzen 

Damit der jugendliche Glanz erhalten bleibt, lohnt es sich, einmal pro Woche eine reichhaltige Kur aufzutragen. Deine Mähne wird vom Ansatz bis in die Spitzen genährt, Hitze- und Stylingschäden können repariert und vorgebeugt werden. Von Dr. Schedu Berlin gibt es die "Keratin Kollagen Intensivkur" für ca. 20 Euro, die deinem Haar anhaltenden Glanz und optimale Feuchtigkeit verleihen kann. 

Für den Frischekick zwischendurch eignen sich Leave-in-Conditioner. Die spenden ebenfalls Feuchtigkeit und können je nach Produkt Haarschäden und Spliss reparieren. Alternativ kannst du deine Spitzen auch mit reinen Pflanzenölen wie Arganöl verwöhnen. Mit über 5.400 Top-Bewertungen zählt das Arganöl von The Body Source zu unseren Favoriten. Das ist hier für ca. 18 Euro erhältlich. 

Nährstoff-Booster für deine Mähne 

Deine Haare brauchen aber nicht nur äußerliche Pflege – du kannst deine Mähne auch von innen heraus aufbauen, und zwar mit den richtigen Nährstoffen. Wichtig sind die Vitamine B3, B5 und B6 sowie Biotin und Folsäure. Sie können den Zellstoffwechsel zwischen Kopfhaut und Haarwurzel aktivieren und regulieren. Gleichzeitig würde die Mähne von innen gekräftigt werden. Achte des Weiteren auf eine ausreichende Zink-Versorgung. Das Spurenelement unterstützt nämlich die Keratin- und Kollagenproduktion. Eisen und Aminosäuren sind ebenfalls wichtig für eine gesunde und glänzende Haarpracht. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bears with Benefits (@bearswithbenefits) am

 

Wertvolle Haarvitamine findest du in den meisten Lebensmitteln wie etwa Fisch, Fleisch, Vollkorngetreide, Keime, Nüsse, grünes (Blatt-)Gemüse, Kohl, Hülsenfrüchte, Avocado und Bananen. Zink kommt wiederum in Hartkäse, Haferflocken, Kürbiskernen und Meeresfrüchten (Austern) vor. Oder du nimmst spezielle Nahrungsergänzungsmittel zu dir. Einige sind sogar richtig lecker, wie die "Ah-Mazing Hair Vitamins – Biotin" von Bears with Benefits für ca. 25 Euro. Schon zwei Gummibärchen täglich reichen aus, um deine Mähne mit den wichtigsten Nährstoffen zu versorgen. Ein weiterer Tipp: Die "Haar Vitamine" von Cosphera für ca. 30 Euro. 

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

5 geheime Styling-Tricks, die wir uns von Friseuren abgucken können

Anti-Aging: Auf diese Falten-Creme schwören Frauen ab 40