Hausmittel gegen Falten: 7 natürliche Anti-Aging-Booster

Wunderwaffen aus der Natur

Das Sortiment an Anti-Aging-Produkten ist riesiger. Aber wusstest du, dass es auch effektive Hausmittel gegen Falten gibt? Hier findest du die 7 besten Wunderwaffen aus der Natur, die deine Haut verjüngen und glätten. 

Die 7 besten Hautmittel gegen Falten 

1. Avocado

Avocados sind echte Superfoods und sind gar nicht mehr aus dem Speiseplan wegzudenken. Aber wusstest du, dass Avocadoöl auch ein Geheimtipp für schöne Haut ist? So soll die grüne Superfrucht ein Wundermittel gegen Falten sein. Das ist den wertvollen Inhaltsstoffen zu verdanken, die als echte Anti-Aging-Booster gelten. So enthält das Pflanzenöl reichlich Antioxidantien, Mineralien, essenzielle Fettsäuren, Biotin sowie Vitamin A, B5, D und E.

Vor allem die enthaltenen Vitamine machen das Avocadoöl zu einem echten Falten-Killer. Wirkstoffe wie Vitamin A, D und E sind wichtig für die Zellproduktion und helfen bei der Regeneration. Zeitgleich aktivieren sie den Zellstoffwechsel und wirken so der Hautalterung entgegen. Obendrein spendet das Superfood-Öl jede Menge Feuchtigkeit, sodass trockene Stellen aber auch Trockenheitsfältchen der Vergangenheit angehören. 

Ein Tipp: Mische dir eine Avocadomaske an. Dafür brauchst du eine halbe Avocado, die du mit der Gabel zerdrückst und mit 2-3 Esslöffeln kaltgepresstem Olivenöl mischt. Trage die natürliche Anti-Aging-Maske nun aufs Gesicht auf und lass sie 15-30 Minuten einwirken. 

Unser Tipp: die ″Superfood Marine Clay Mask″ von Pinpoxe, hier für ca. 10 Euro shoppen. 

2. Kokosöl

Ein weiteres Hausmittel gegen Falten ist Kokosöl. Der tropische Alleskönner spendet intensive und langfristige Feuchtigkeit. Diese Eigenschaft macht es zum absoluten Anti-Aging-Booster, denn Trockenheitsfältchen haben so garantiert keine Chance. Zudem enthält das Öl der Kokosnuss viele Antioxidantien, die die Haut vor freien Radikalen schützen. So kannst du auch einer vorzeitigen Hautalterung entgegenwirken.

In der Anwendung gibt zwei Möglichkeiten: Entweder du benutzt das Kokosöl als Creme-Ersatz oder du rührst dir eine intensive Maske fürs Gesicht an. Mische das kaltgepresste Kokosöl mit etwas Karottensaft an und verteile den zähen Brei aufs Gesicht. Lass die Maske 10 Minuten einwirken und entferne die Reste mit einem Kosmetiktuch. 

Unser Tipp: das ″Bio Kokosöl″ von CocoNativo, hier für ca. 15 Euro shoppen. 

3. Mandeln

Dass Mandeln echte Powersnacks sind, gilt als offenes Geheimnis. Die Nüsse sind reich an Ballaststoffen, Vitamin E, Folsäure, Calcium und Zink. All diese Inhaltsstoffe wirken der Hautalterung entgegen – und das nicht nur von innen. Mit reinem Mandelöl kannst du auch äußerlich die Falten bekämpfen. Da das Öl einen hohen Mineraliengehalt besitzt, soll es einen natürlichen Anti-Aging-Effekt haben. Das enthaltene Vitamin B fördert demnach die Regeneration der Haut sowie das Zellwachstum. Der Wirkstoff Vitamin E schützt deine Haut vor freien Radikalen und könne die hauteigene Schutzfunktion stärken. Kleine Fältchen – vor allem Augenfalten – können so reduziert, aber auch vorgebeugt werden. 

Du kannst das Mandelöl als Serum-Ersatz anwenden oder du mischst dir eine Maske aus gemahlenen Mandeln an. Verrühre dafür Mandelöl mit ein paar Esslöffeln warmem Wasser oder Milch und etwas Honig. Die Masse wird aufs Gesicht aufgetragen und wirkt 15 Minuten ein. 

Unser Tipp: das ″Organic Almond Oil″ von Satin Naturel, hier für ca. 20 Euro shoppen. 

 

 

4. Honig

Ein weiteres Wundermittel unter den Hausmitteln gegen Falten ist Honig. Das flüssige Gold ist ein wahrer Feuchtigkeitsspender und fördert außerdem das Wachstum der Zellen. Zudem besitzt er eine desinfizierende Wirkung. Der natürliche Anti-Aging-Booster wird vor allem in Gesichtsmasken verwendet. Du kannst einfach puren Honig auf das Gesicht geben und rund 20 Minuten einwirken lassen. Danach wird er gründlich abgewaschen. 

Alternativ gibt es auch bereits fertige Masken, mit denen du die Hautalterung bekämpfen kannst. 

Unser Tipp: die ″Manuka Honey UFO Maske″ von Foreo, hier für ca. 20 Euro shoppen. 

 

Mehr zum Thema Anti-Aging:

 

5. Aloe Vera

Dass Aloe Vera ein echtes Beauty-Wundermittel ist, gilt schon längst als offenes Geheimnis. So ist Aloe Vera ein intensiver Feuchtigkeitsspender, der die Haut gut durchfeuchtet und so schön geschmeidig hält. Zudem unterstützt die Wüstenpflanze die Haut bei der Regeneration. Die Faltenbildung kann insgesamt deutlich verringert werden. 

Um der Hautalterung effektiv entgegenzuwirken, kannst du das Gel direkt aus der Pflanze auf die Haut geben. Schneide dafür einfach ein Blatt ab und drücke das Gel aus. Alternativ kannst du auch reines Aloe-Vera-Gel schon fertig abgefüllt kaufen. 

Unser Tipp: das ″Organic Aloe Vera Gel″ von Satin Naturel, hier für ca. 20 Euro shoppen. 

 

 

6. Arganöl

Noch ein Hausmittel gegen Falten ist Arganöl. Das Öl wird aus den Früchten des nordafrikanischen Arganbaums gewonnen und gilt als Wundermittel in puncto Anti-Aging. Der Grund: Arganöl besitzt eine einzigartige Zusammensetzung an Wirkstoffen. Neben wertvollen Fettsäuren ist es reich an Antioxidantien, die die Haut vor freien Radikalen schützen und somit die vorzeitige Faltenbildung verhindern.

Des Weiteren enthält das Öl des Arganbaums Vitamin E, das ebenfalls die Hautalterung verlangsamen soll. Du kannst das Arganöl super als Nachtpflege verwenden, sodass der natürliche Falten-Killer seine Wirkung im Schlaf entfalten kann. 

Unser Tipp: das Arganöl von Naissance, hier für ca. 15 Euro shoppen.

 

 

7. Rizinusöl

Die Liste an Hausmitteln gegen Falten wird mit Rizinusöl komplett gemacht. Das Öl ist besonders reichhaltig und kann daher die Faltenbildung verzögern. Unter anderem fördert es die Produktion des hauteigenen Kollagens, das für eine straffe und weiche Haut verantwortlich ist. Rizinusöl gilt daher als Anti-Aging-Wunder und kann auch bestehende Falten mindern. Bei regelmäßiger Anwendung können sogar Pigmentflecken aufgehellt werden. 

Noch ein toller Pluspunkt von Rizinusöl: Es gilt als keimtötend und entzündungshemmend, was dir bei Hautproblemen wie beispielsweise Akne zugutekommt. Pickel-Narben können so ebenfalls reduziert werden. 

Trage einfach ein paar Tropfen Rizinusöl auf die Haut und massiere es in kreisenden Bewegungen ein. Nun hast du die Wahl zwischen zwei Methoden: Entweder lässt du das Öl ca. 15 Minuten als Maske einwirken und spülst es anschließend mit warmem Wasser ab. Oder du wendest es als Intensivkur über Nacht an und wäschst es am nächsten Morgen mit kaltem Wasser ab. 

Unser Tipp: das Rizinusöl von Biorganique, hier für ca. 10 Euro shoppen. 

 

 

Hyaluronsäure: Natürlicher Feuchtigkeitsspender 

Genau genommen ist Hyaluronsäure kein Hausmittel gegen Falten, zählt aber trotzdem zu den natürlichen Anti-Aging-Wirkstoffen. Hyaluron ist ein körpereigener Stoff, der große Menge Wasser an sich binden kann – bis zu sechs Liter pro Gramm. Schon ab Mitte 20 verliert unser Körper jedoch nach und nach diese natürliche Wunderwaffe, sodass die Hautalterung begünstigt wird. Hyaluron ist ein wahrer Feuchtigkeitsbooster, der Falten einfach aufpolstert. Die Haut wirkt direkt geglättet und gestrafft. 

Das verlorene Hyaluron kann dank Beauty-Seren unserer Haut Feuchtigkeit zufügen. Heute gewinnt man Hyaluron mittels Fermentation aus Pflanzen, wie zum Beispiel Hefe oder Getreide. Ein Fortschritt, der deutlich seltener Allergien auslöst. Denn bis in die 90er-Jahre gewann man den Wirkstoff noch aus Hahnenkämmen.

Unser Tipp: der ″Hyaluron Booster″ von colibri cosmetics, hier für ca. 33 Euro shoppen. 

 

 

Verwendete Quellen: beatyesterday, praxisvita, mylife
 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen