"Die Bachelorette": Der wahre Grund für Frauke Ludowigs Aus

"Die Bachelorette": Der wahre Grund für Frauke Ludowigs Aus

Zum ersten Mal in der Geschichte der "Bachelorette" moderierte nicht Frauke Ludowig, 58, das mit Spannung erwartete Wiedersehen – sondern Sophia Thomalla, 32. Doch warum fehlte die bekannte Moderatorin?

"Die Bachelorette": Sophia Thomalla mischt das Wiedersehen auf

Das diesjährige "Bachelorette"-Wiedersehen hielt eine Premiere bereit. Zum ersten Mal in der Geschichte der RTL-Datingshow fühlte nicht Frauke Ludowig der Rosenlady und ihren Kandidaten auf den Zahn, sondern Sophia Thomalla. Die "Are you the One?"-Moderatorin hatte im Vorfeld angekündigt, nicht zimperlich mit Sharon Battiste und ihren Rosen-Boys zu sein – und sie hielt ihr Wort. Sophia stellte pikante Fragen, bohrte viel nach, unterbrach die Teilnehmer aber auch immer wieder. Und auch mit bissigen Kommentaren hielt die 32-Jährige sich nicht zurück. So bezeichnete sie die Männer etwa als "fünfzehnjährige Jungs", weil diese nicht so offen wie erhofft auf ihre Sex-Frage antworteten. Bei den Zuschauern kam das weniger gut an, wie zahlreiche Reaktionen auf Twitter zeigen:

Ich finde, die Thomalla zerstört die ganze Stimmung durch ihre 'Moderation'

Unangenehm, wie die Thomalla aus allem ein Drama machen will

Sophia Thomalla ist so unsympathisch und unpassend für die 'Bachelorette'-Moderation. Unglaublich. Wer hat die denn da reingecastet?

Andere Fans wünschten sich sogar eine komplett neue Moderatorin. "Frauke ist zu langweilig. Thomalla ist zu drüber. Vorschläge?", schrieb etwa ein User auf der Plattform.

Wo war Frauke Ludowig?

Doch warum moderierte Frauke Ludowig die diesjährige Reunion nicht? RTL hatte kurz vor der Ausstrahlung lediglich verkündet: "Zum ersten Mal wird Sophia Thomalla die Bachelorette und einige der Männer zum Talk begrüßen und die brennendsten Fragen der Staffel klären."

Warum Sophia Thomalla jedoch Frauke Ludowig ersetzt, blieb unbegründet. Die 58-Jährige brachte nun aber selbst Licht ins Dunkeln und repostete die Antwort auf die Frage in ihrer Instagram-Story:

Sie war im Urlaub!

Ein ganz simpler Grund also. Damit dürfte wohl klar sein, dass Frauke Ludowig im kommenden Jahr wie gewohnt das "Bachelorette"-Wiedersehen moderieren wird.

Die komplette "Bachelorette"-Staffel inklusive des Wiedersehens unter der Moderation von Sophia Thomalla kannst du dir noch einmal auf  RTL+ ansehen.

Verwendete Quellen: Twitter, Instagram

Lade weitere Inhalte ...