GZSZ: Finden Nihat und Lilly wieder zueinander?

GZSZ: Nach Todesdrama – Finden Nihat und Lilly wieder zueinander?

Alle Neuigkeiten und Spoiler rund um GZSZ im aktuellen Ticker von OKmag.de +++ Happy End für Lilly und Nihat nach Todesdrama? +++Tobias gesteht sich seine Spielsucht ein +++ Emily, Lilly und Nihat stehen unter Schock +++ Das Drama um Lilly endet offenbar mit einem Serientod +++ Martin setzt seinen Entführungsplan um Lilly in die Tat um +++

+++ Achtung, Spoiler! +++

23. September: Happy End für Lilly und Nihat?

Bei GZSZ kommt es zu einem dramatischen Showdown! Als Martin (Oliver Franck) versucht, Lilly (Iris Mareike Steen) zu entführen, stößt Emily (Anne Menden) ihn nach einem langen Kampf ins Wasser. Lilly, Emily und Nihat (Timur Ülker) fallen in eine Art Schockstarre und schauen dabei zu, wie Martin untergeht. Bisher herrscht Unklarheit darüber, ob er ermordet wurde – und wenn ja, ob es Notwehr war. Vor allem für Lilly und Nihat werden die kommenden Wochen noch einmal richtig turbulent. Doch gibt es für die beiden womöglich endlich ein Happy End? Timur teasert gegenüber RTL an:

Ohne zu viel vorwegzunehmen: Es kommt noch sehr viel auf die beiden zu! Die Frage ist: Wird die Liebe zwischen Verzweiflung und Ängsten wieder aufblühen können und eine neue Chance erhalten?

22. September: Tobias sucht sich endlich Hilfe

Tobias Evers (Jan Kittmann) fiel nach der Trennung von Katrin Flemming (Ulrike Frank) in ein tiefes Loch. Ablenkung suchte er in Sportwetten und verfiel dem Glücksspiel schließlich komplett. In Folge 7609 sucht Tobias sich endlich Hilfe und spricht es erstmals aus: "Ich bin spielsüchtig." Um das sensible Thema so realistisch wie möglich darzustellen, arbeitet GZSZ mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen, Burkhard Blienert, zusammen.

Sportwetten sind eine der gefährlichsten Formen des Glücksspiels. Darauf muss auch die Politik reagieren: Dass man im Fernsehen oder Internet selbst zur Primetime zurzeit nahezu überall der Werbung für Sportwetten ausgesetzt ist, geht überhaupt nicht,

erklärt er.

21. September: Fliegen Emily, Nihat und Lilly auf?

Der Schock sitzt tief: Die versuchte Entführung von Lilly (Iris Mareike Steen) endete mit einem krassen Showdown, bei dem Martin (Oliver Franck) letztlich von Emily (Anne Menden) in den Fluss gestoßen wurde. Während der in den Fluten um Hilfe rief, verfielen die beiden Frauen und Nihat (Timur Ülker) in eine Art Schockstarre und sahen tatenlos dabei zu, wie Martin schließlich unterging. Der Verdacht liegt daher nahe, dass der Vater von Toni (Olivia Marei) ertrunken ist. Obwohl die Drei direkt vom Tatort geflüchtet sind, fürchten sie, dass doch noch eine Spur zu ihnen führen könnte - vor allem auch, weil Emily ihren Ohrring - ein Einzelstück eines kleinen Designers - am Tatort verloren hat. Obwohl Nihat noch einmal an das Flussufer zurückkehrt und versucht, alle möglichen Spuren zu beseitigen, kann er das Schmuckstück nicht finden, doch verschwunden ist es nicht ... In einer der letzten Szenen der GZSZ-Folge ist nämlich ausgerechnet der Ohrring zu sehen, der Emily mit dem - möglichen - Tod von Martin in Verbindung bringen könnte ...

20. September: Lilly, Nihat & Emily lassen Martin offenbar ertrinken

Die Lage bei GZSZ spitzt sich dramatisch zu: Martin (Oliver Franck) wollte Lilly (Iris Mareike Steen) in seinem Wahn wirklich entführen und konnte in letzter Sekunde von Nihat (Timur Ülker) und Emily (Anne Menden) überwältigt werden. Nihat schlug Martin nieder, während sich Emily um die vom Chloroform benommene Lilly kümmerte. Doch Aufgeben kommt für Martin nicht infrage - und so kommt es in der Folge vom 26. September nun zur Schlägerei zwischen ihm und Nihat, bis Emily ihn schließlich in den naheliegenden Fluss schubst. Während Martin um Hilfe ruft, stehen Lilly, Emily und Nihat geschockt am Ufer und beobachten Tonis (Olivia Marei) Vater dabei, wie er schließlich untergeht und verschwindet ... Als ihnen bewusst wird, was sie getan haben, setzt bei den Dreien der Schock ein. Während Lilly sich der Polizei stellen will, wollen Emily und Nihat lieber ihre Spuren verwischen und hoffen, dass Martins Leiche nicht so schnell gefunden wird. Wie es weitergehen wird? Im RTL-Interview erklärte Iris Mareike Steen:

Nachdem der erste Schock verflogen ist, realisieren die Drei, dass sie vermutlich tatsächlich ein Menschenleben auf dem Gewissen haben. Niemand weiß wirklich, wie sie mit der Situation umgehen sollen. Die Überlegung, sich zu stellen, wird schnell verworfen und es wird überlegt, wie man sich ein Alibi verschafft, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Martin gefunden wird, und wie man mit einer solchen Schuld überhaupt leben kann.

19. September: Martin will Lilly entführen und wird niedergeschlagen

Jetzt kommt es bei GZSZ zum Showdown: Lilly (Iris Mareike Steen) ahnt immer noch nicht, dass sie nach wie vor von Martin (Oliver Franck) gestalkt wird. Während der sie auf Schritt und Tritt verfolgt, macht die sich nämlich Hoffnungen auf ein Liebescomeback mit Nihat (Timur Ülker). Die beiden wollen sich nun endlich treffen und aussprechen und alles sieht nach einem Happy End aus. Doch am Treffpunkt wird sie plötzlich von einem anderen Mann überrascht - Martin! Der eröffnet ihr erneut, dass er sie liebt, doch die Ärztin erkennt die Gefahr und will flüchten, als Martin sie aggressiv am Arm packt. Bei ihrer Flucht gelingt es Tonis (Olivia Marei) Vater aber dann, ihr ein Tuch mit Chloroform vors Gesicht zu halten, was die Ärztin betäuben soll, damit er sie entführen kann. Im letzten Moment wird Martin aber dann von Nihat niedergeschlagen: Der hatte sich ein Auto mit Emily (Anne Menden) geteilt und konnte seine (Ex-)Freundin schließlich doch vor Martin retten. Doch in der letzten Sequenz der GZSZ-Folge öffnet Martin plötzlich seine Augen, was deutlich machen dürfte, dass der Spuk noch nicht vorbei ist ...

Was letzte Woche rund um GZSZ los war, liest du hier!

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL und jederzeit bei RTL+.

Lade weitere Inhalte ...