"Let's Dance"-Victoria Swarovski: Kritik nach TV-Patzer - "Immer peinlicher"

"Let's Dance"-Victoria Swarovski: Kritik nach TV-Patzer - "Immer peinlicher"

Victoria Swarovski, 28, musste in der Vergangenheit mehrfach Kritik für ihre Moderatorin bei "Let's Dance" einstecken. Bei der "Profi Challenge" 2022 leistete sie sich nun wieder einen Fauxpas vor laufender Kamera …

  • 2016 gewann Victoria Swarovski die neunte "Let's Dance"-Staffel
  • Seit 2018 moderiert sie an der Seite von Daniel Hartwich die RTL-Tanzshow
  • Ein Versprecher löste nun eine erneute Diskussion im Netz aus

Victoria Swarovski kämpft gegen "Let's Dance"-Kritik

Seit fünf Jahren führt Victoria Swarovski zusammen mit Daniel Hartwich durch die Liveshows bei "Let's Dance". Für die 28-Jährige wurde damit nach ihrem Sieg in der RTL-Tanzshow 2016 ein großer Traum war und sie durfte die Nachfolge von Sylvie Meis, 44, antreten.

Allerdings war ihr Start als neue "Let's Dance"-Moderatorin alles andere als leicht. Von Beginn an erntete die Kristall-Erbin immer wieder Kritik von den Zuschauern, die bis heute nicht ganz abgeklungen ist. So zeigten sich auch in der aktuellen 15. Staffel der RTL-Sendung wieder zahlreiche Fans genervt von den Hinweisen auf ihren eigenen Sieg in der Tanzshow.

"Ausgeprägte Moderationsprobleme": Victoria Swarovski patzt gleich doppelt

Auch in der großen "Profi Challenge" am Freitagabend, 27. Mai, gab es wieder einige Momente, die bei den Zuschauern für Kopfschütteln sorgten. Nach der Performance von Patricija Ionel, 27, und Sergiu Luca, 39, die einen Walzer zur Geschichte von Cinderella tanzten, wollte Victoria wissen, was es mit dem Schuh auf sich habe, nachdem Patricija ihren gläsernen Schuh wie in dem Märchen verloren hatte. Die Profitänzerin zeigte sich sichtlich irritiert von der Frage der Moderatorin und auch im Netz meldeten sich die Zuschauer verwirrt zu Wort.

Vicis Fragen werden auch immer peinlicher.

Ich bin Wienerin, aber nicht mal ich hab Vici Frage jetzt verstanden.

Für den nächsten Fauxpas sorgte die Österreicherin bei der Ankündigung des diesjährigen DSDS-Gewinners Harry Laffontien, 21, der seinen Gewinnersong bei "Let's Dance" präsentierte. Beim Nachnamen des Sängers geriet Victoria ins Stolpern und verhaspelte sich. Eine Steilvorlage für die Twitter-User, die den Patzer sofort kommentierten.

Für jeden Versprecher von Victoria sollte 'Let's Dance' die Gewinnsumme für die Anrufer um 1.000 Euro erhöhen. An einem Abend wäre RTL knapp vor der Insolvenz.

Das Steinchen heute mit ausgeprägten Moderationsproblemen.

Nicht einmal Victoria weiß, wie der DSDS-Sieger richtig heißt …

Trotz der wiederkehrenden Kritik lässt sich Victoria Swarovski nicht unterkriegen. Wie sie im Interview mit RTL verraten hat, helfen ihr Rituale wie ein gemeinsames Gebet mit ihrer Mutter am Telefon vor jeder Sendung, um gestärkt und positiv in die Sendung zu gehen.

Alle "Let's Dance"-Staffeln kannst du jederzeit bei RTL+ sehen.

Genutzte Quellen: RTL, Twitter

Lade weitere Inhalte ...