"Promi Big Brother": Trauriges Familiengeheimnis! "Habe sehr gelitten"

"Promi Big Brother": Trauriges Familiengeheimnis! "Habe sehr gelitten"

Bei "Promi Big Brother" reflektieren die Stars ihr Leben und gehen mit zum Teil schockierenden Geschichten an die Öffentlichkeit. An Tag 12 bricht nun auch Jennifer Iglesias, 24, ihr Schweigen. Im Gespräch mit Katy Karrenbauer, 59, spricht die ehemalige "Love Island"-Siegerin über ihre traurige Kindheit.

"Promi Big Brother": Jennifer packt über ihre Kindheit aus

Seit dem 18. November läuft die Jubiläumsausgabe von "Promi Big Brother" im TV. Die Unterhaltungssendung ist jedoch nicht nur ein Ort der Selbstdarstellung. Die prominenten Bewohner nutzen die Zeit, in der sie von der Außenwelt abgeschirmt sind, auch dazu, um ihr Leben zu reflektieren. Dabei kamen schon so manche traurige Geschichten ans Licht. So sprach Menderes Bagci über sein schwieriges Verhältnis zu seiner Mutter, Doreen Steinert über ihre Magersucht und Katy Karrenbauer offenbarte gerade erst, dass sie mit 20 ungewollt schwanger wurde und ihrem damaligen Partner zuliebe abgetrieben hatte.

+++ Achtung Spoiler ++++

Fernab von ihrem gewohnten Umfeld kommen in Folge 12 nun auch bei Jennifer Iglesias die Emotionen hoch. In einem ruhigen Moment wird die ehemalige "Love Island"-Siegerin von Selbstzweifeln überrumpelt. Dabei packt sie gegenüber Katy Karrenbauer ihre bewegende Familiengeschichte aus und erklärt:

Meine Eltern schenken mir viel Kraft. Vor allem mein Vater, das ist neu für mich, weil ich kein gutes Verhältnis zu meinem Vater hatte, als ich klein war.

"Ich habe viel geweint"

Die Influencerin war noch ein kleines Mädchen, als ihre Eltern sich trennten. Danach änderte sich ihr ganzes Leben. Eine Veränderung, mit der Jenny nicht umgehen konnte.

Meine Mama hat mich alleine großgezogen. Mein Vater hat sich in der Zeit nur um sein Restaurant gekümmert. Ich habe sehr gelitten. Ich habe oft nach seiner Aufmerksamkeit gesucht, aber er hat mich dann versetzt, oder nicht angerufen. Ich habe viel geweint,

offenbarte Jenny.

"Promi Big Brother" 2022: Jennifer Iglesias und Katty Karrenbauer unterhalten sich auf der Couch
© Sat.1
Jennifer Iglesias spricht im "Promi Big Brother"-Loft mit Katy Karrenbauer über ihre schwere Kindheit.  

Das Verhältnis zu ihrem Vater wurde immer schlechter. Irgendwann habe sie kaum noch Kontakt zu ihm gehabt. Erst als Jenny eine Bürgschaft für ihre erste Wohnung benötigte, näherten die beiden sich wieder an.

Jennys Mutter hatte Krebs

Als Teenagerin war die Kuppelshow-Teilnehmerin viel auf sich allein gestellt. Und das nicht nur, weil ihr der Vater fehlte. Ein weiterer Schicksalsschlag stellte Jennys Leben erneut auf den Kopf.

Ich war zwölf oder 13, da wurde meine Mama schwer krank, sie hatte Lymphknoten-Krebs. Sie musste Chemo und alles machen. Ich habe das damals alles gar nicht so richtig verstanden,

gab die 24-Jährige zu. Heute sei Jenny daher umso dankbarer, ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern zu haben.

Die ganze traurige Geschichte siehst du heute Abend ab 22:15 Uhr bei "Promi Big Brother" in Sat.1 und im Anschluss bei Joyn.

Verwendete Quellen: Sat.1

Lade weitere Inhalte ...