"Skate Fever“: Ist die Show zu gefährlich?

"Skate Fever“: Ist die Show zu gefährlich?

Das neue TV-Format "Skate Fever" sorgt vor allem mit Stürzen und fiesen Verletzungen für Aufsehen.

"Skate Fever": Start auf Krücken

Hals und Beinbruch! Eigentlich sollte man diese Redewendung nicht wörtlich nehmen. Doch in der neuen RTL2-Show "Skate Fever – Stars auf Rollschuhen“ scheint das leider Programm zu sein! Denn seit der ersten Folge gibt es in dem Format – neben spektakulärer Performances – vor allem jede Menge Stürze zu sehen. Schon bei den Vorbereitungen wurde klar: Das Projekt ist nicht ungefährlich! Juror Detlef D! Soost fiel bei den Proben zur großen Auftaktshow hin und zog sich einen doppelten Gelenkknochenbruch zu.

Dadurch, dass wir nicht wollten, dass sich einer unserer Kandidaten verletzt, hab ich das übernommen,

scherzte er später über seine Krücken. Doch dieser "Einsatz“ war vergebens, denn die Unfälle häufen sich trotzdem.

"Skate Fever": Erster Ausfall

Besonders tragisch: Kandidatin Linda Nobat konnte die Zuschauer und die Jury in Folge 1 eigentlich mit ihrer Leistung überzeugen. Doch während der Choreografie stürzte sie.

Ich glaube, ich hab mir ein bisschen was getan. Adrenalin hält das gerade noch aus, aber ich glaube, das war nicht so gut,

sagte sie danach über die Verletzung. Und tatsächlich hatte der Ausrutscher für sie böse Folgen: Die frühere "Bachelor“-Teilnehmerin zog sich einen Bänderriss zu und musste komplett ausscheiden. Ersetzt wurde sie von ihrer Freundin und "Dschungelcamp“-Kollegin Tara Tabitha.

"Skate Fever": Auftritt unter Schmerzen

Nicht weniger dramatisch war auch der Moment, als Ex-Rosenkavalier Andrej Mangold auf den Rollschuhen das Gleichgewicht verlor.  Zwar kam er ohne einen Bruch davon und durfte weiter dabeibleiben, doch nur unter großen Schmerzen.

Ich merke schon beim Anziehen, dass die Rippe oder was das ist, echt wehtut,

erklärte er beim Training in Folge 2, "immer, wenn ich mich so runterbeuge, springt das irgendwie hier im Brustkorb hin und her. Und schlafen auf der linken Seite war auch nicht möglich.“ Autsch! Bei der Verletzungsquote – und das schon in den ersten Folgen – ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis erste Stimmen laut werden, die eine Absetzung der Show fordern!

Dieser Artikel erschien zuerst in der Printausgabe von OK!. Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk.

Lade weitere Inhalte ...