Exklusiv
"The Voice": Dieter Bohlen "würde sich nicht bei uns wohlfühlen"

"The Voice": Dieter Bohlen "würde sich nicht bei uns wohlfühlen"

Ob Dieter Bohlen, 68, nach seinem DSDS-Aus möglicherweise in die Jury von "The Voice" wechselt? Für Moderator Thore Schölermann, 37, offenbar nicht vorstellbar, wie er uns im OKmag.de-Interview verraten hat …

  • Dieter Bohlen ist seit 2022 nicht länger Teil der DSDS-Jury
  • Möglich wäre ein Wechsel des TV-Lieblings zu "The Voice"
  • Thore Schölermann verriet uns exklusiv seine Meinung über den Poptitan

Dieter Bohlen: Keine Rückkehr zu DSDS

Im letzten Jahr schockte der Sender RTL mit seiner Entscheidung, sich von Dieter Bohlen zu trennen. Der Poptitan flog kurzerhand aus der Jury bei DSDS und dem "Supertalent". Für die Zuschauer ein großer Schock, den viele bis heute nicht verkraftet haben.

Entsprechend ernüchternd fielen auch die Quoten der 19. Staffel aus. Im großen Finale folgte dann aber schließlich die große Überraschung: Dieter Bohlen meldete sich persönlich in einer Videobotschaft zu Wort, um den Finalisten alles Gute zu wünschen.

Sofort begannen Spekulationen um ein mögliches DSDS-Comeback zur großen Jubiläumsstaffel im nächsten Jahr. Der 68-Jährige hatte allerdings kurz zuvor eine Rückkehr zu der RTL-Castingshow ausgeschlossen, sehr zum Leidwesen seiner Fans.

Thore Schölermann glaubt nicht an Dieter Bohlen bei "The Voice"

Ob sich der Hit-Produzent lieber nach einem Juryposten bei der Konkurrenz umsieht? Im August beginnt die neue Staffel von "The Voice of Germany" bei SAT.1. Gerade erst wurde verkündet, dass Musik-Legende Peter Maffay, 72, dieses Mal dabei sein wird und neben Stefanie Kloß, 37, Rea Garvey, 49, und Mark Forster, 39, Platz nimmt.

Beim "Let's talk Milch"-Event von Initiative Milch haben wir exklusiv mit Thore Schölermann gesprochen und ihn gefragt, ob er sich auch Dieter Bohlen in der "The Voice"-Jury vorstellen könnte. Dazu hat der 37-Jährige eine eindeutige Meinung:

Ich glaube, der Dieter würde sich nicht bei uns wohlfühlen. Dieter ist ein großer Musiker und ich weiß nicht wie oft ich schon zu seinen Songs auf der Tanzfläche abgegangen bin. Er ist ein großartiger Musiker, aber sendungsmäßig sind wir glaube ich sehr verschieden.

Ob Dieter Bohlen dennoch im nächsten Jahr bei "The Voice" zu sehen sein wird? Vorstellbar wäre ein Wechsel zum Konkurrenz-Sender schon. Wir sind gespannt, wo es den Poptitan hinverschlagen wird und hoffen auf ein baldiges TV-Comeback — egal auf welchem Sender …

Die zwölfte Staffel von "The Voice of Germany" ist ab August immer abwechselnd donnerstags bei ProSieben und freitags bei SAT.1 zu sehen.

Genutzte Quellen: eigenes Interview, SAT.1, RTL

Lade weitere Inhalte ...