"Grey’s Anatomy": Schock! Serientod nach 13 Jahren?

Was für einen Ausstieg von einem Serien-Urgestein spricht

OMG! Diese Nachricht dürfte ein Schock für alle "Grey's Anatomy"-Fans sein, denn es scheint, als müssten sie sich in Staffel 18 von einem beliebten Hauptcharakter verabschieden! Achtung, Spoiler!

"Grey's Anatomy": Droht in Staffel 18 ein Serientod?

Bitte nicht schon wieder! Bei "Grey's Anatomy" müssen sich die Fans immer wieder von beliebten Charakteren verabschieden. Allein in der letzten 17. Staffel mussten sie den Serientod von Andrew DeLuca (Giacomo Gianniotti) und die Ausstiege der beiden Lieblinge Dr. Avery Jackson (Jesse Williams) und Dr. Thomas Koracick (Greg Germann) verkraften.

Logisch, dass sich viele "Grey's Anatomy"-Fans für die 18. Staffel gewünscht haben dürften, dass zumindest in Sachen Besetzung alles so bleibt, wie es ist. Doch das Winter-Finale, das in den USA kürzlich über die Mattscheiben flimmerte, ließ die Zuschauer mit einem krassen Cliffhanger und der Sorge um das Leben eines Stars zurück!

+++ Achtung, Spoiler! +++

 

 

"Grey's Anatomy": Stirbt Dr. Owen Hunt?

Ausgerechnet für Dr. Owen Hunt, gespielt von Kevin McKidd, sieht es in der kommenden "Grey's Anatomy"-Staffel gar nicht gut aus. In der letzten Episode vor der Winterpause dreht sich alles um das dringend benötigte Spenderherz für Farouk (Bardia Seiri), den Ziehsohn von Owens Schwester Megan Hunt (Abigail Spencer) - und das kann nach langem Hoffen und Bangen tatsächlich gefunden werden.

Deshalb machen sich Owen, Teddy (Kim Raver) und Cormac (Richard Flood) mit einem Fahrer auf den Weg, um das Herz abzuholen. Doch auf der Fahrt kommt es zu einem schwerwiegenden Zwischenfall. Der Fahrer des Wagens verliert offenbar das Bewusstsein und alle Insassen verunglücken. Der Wagen kommt erst durch einen Baum an einem Abgang zum Stehen. Teddy kann sich mit dem Herz aus dem Wagen retten, doch je mehr Menschen aus dem Wagen aussteigen, desto eher droht das Auto, den Abhang hinunterzustürzen.

Als nur noch Owen und Cormac im Wagen sind, ermutigt der Ex-Soldat seinen Kollegen, an seiner Stelle aus dem Wagen zu klettern. Seine Begründung: "Kinder sollten nicht ohne Eltern aufwachsen". Cormac hat bekanntermaßen zwei Söhne, seine Frau starb vor einigen Jahren an Krebs. Kurz nachdem sich Cormac aus dem Auto retten kann, stürzt es tatsächlich den Abhang hinab - mit Owen darin!

Ein krasser Cliffhanger, der die "Grey's Anatomy"-Fans mit der Angst zurücklassen, dass Dr. Owen Hunt nach 13 Jahren tatsächlich aussteigt. Im Netz verbreitet sich aktuell bereits die Theorie, dass der Arzt zwar geborgen werden kann, jedoch so schwere Verletzungen erleidet, dass er hirntot ist - und am Ende seine Organe spendet.

Ob Dr. Owen Hunt tatsächlich den Serientod stirbt? Das erfahren wir erst in knapp zwei Monaten, denn erst dann geht die 18. "Grey's Anatomy"-Staffel in den USA weiter. Wann die neuen Folgen in Deutschland gezeigt werden, ist noch nicht bekannt.

Verwendete Quellen: Twitter, "Grey's Anatomy"

Mehr zu "Grey's Anatomy" liest du hier:

"Grey’s Anatomy": Mega-Comeback trotz Serientod?

"Grey's Anatomy": Serientod in Staffel 18 angekündigt! Trifft es ihn?

"Grey's Anatomy": Überraschendes Comeback - Gaststar wird neuer Hauptdarsteller!

Glaubst du, dass Owen Hunt den Serientod stirbt?

%
0
%
0
Themen
Kevin McKidd,