Daniela Büchner: „Ich höre die Kinder oft weinen“

Daniela Büchner: „Ich höre die Kinder oft weinen“ - So geht es für die Familie nach dem Verlust nun weiter

Seit dem plötzlichen Tod von Jens Büchner, †49, sind mittlerweile vier Monate vergangen. Über den Verlust des Malleauswanderers hinwegzukommen, fällt vor allem Witwe Daniela Büchner, 41, und ihren Kindern schwer. 

Daniela Büchner: „Ich alleine muss schauen, wie ich das Geld verdiene“

Am 17. November ist Jens Büchner völlig überraschend verstorben. Im Alter von 49 Jahren hat der Kultauswanderer den Kampf gegen den Lungenkrebs verloren. Der Entertainer hinterlässt insgesamt acht Kinder und seine Frau Daniela, die jetzt ganz allein für fünf von ihnen da sein muss.

Ich bin jetzt alleine dafür zuständig, dass meine fünf Helden, egal ob groß oder klein, ernährt werden. Ich bin jetzt hier der wichtigste Punkt. Es gibt keinen Papa mehr, es gibt keinen Ehemann mehr, der mitverdient. Ich alleine muss schauen, wie ich das Geld verdiene,

erklärt Daniela Büchner in der Spezial-Ausgabe von „Goodbye Deutschland“am Montag, die die letzten Tage von Jens  und das Leben seiner Familie danach zeigte. 

Jens war der Hauptverdiener. Mit Auftritten auf Mallorca und in Deutschland schaffte er das Geld an. Zudem kümmerte er sich um das Café Faneteria, eine Anlaufstelle für seine Fans. Dort wollte der TV-Star seinen Anhängern ganz nahe sein. Ob das Café jemals wieder öffnen wird, war lange ungewiss: „Nach einigen Überlegungen, denk ich, dass ich für ihn versuchen werde, sie weiter zu führen“, so Daniela gegenüber VOXMitte April soll die Faneteria wieder geöffnet werden.

So sehr leiden die Kinder nach dem Tod von Jens Büchner 

Vor allem für Dannis Sohn Volkan, 16, ist der Verlust seines Stiefvaters besonders schwer. Die beiden hatten ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Doch seit dem Tod von Jens kapselt sich der 16-Jährige seit Wochen vom Familienleben ab: 

Eigentlich mag ich es gar nicht drüber zu reden. Ich verlier überhaupt kein Wort drüber. Nur selten bin ich unten im Wohnzimmer, mein Zimmer möchte ich nicht gern verlassen. Jens war mein bester Freund, wir haben viel Scheiße gemacht, aber er war auch mein Vater, 

verrät der Teenager bei „Goodbye Deutschland", der seinen Ziehvater in dessen letzten Tagen am Sterbebett besuchte. 

Zu den emotionalsten Momenten gehörten Szenen, in denen Danni mit den gemeinsamen Zwillingen Diego und Jenna immer wieder über Papa spricht. Denn die 41-Jährige hat Angst, dass sich die Zweijährigen schon bald nicht mehr an ihn erinnern werden. 

Ich hab ihnen erzählt, Papa ist die Sonne. Und wenn sie schlafen, ist Papa der Stern. Und ich zeige ihnen die Bilder immer. Aber was willst du so kleinen Kindern erklären?“

In einer Szene sieht man dann auch, wie sie mit den Zwillingen vor einer Foto-Wand aus Schnappschüssen von Jens im Kreis seiner Liebsten steht. Danni fragt Diego und Jenna: „Wo ist der Papa? Was haben wir da gerade gemacht?“ Und tatsächlich wissen die Kinder alles noch ganz genau. Trotzdem ist sich Danni jetzt schon sicher: Das wird sich bald ändern. „Ich hab ganz viele Videos und ganz viele Bilder, die ich immer aufbewahren werde. Aber so vom Grundsatz her werden sie sich bald nicht mehr erinnern können … leider“, befürchtet sie.

„Jeder von ihnen weint viel in seinem Zimmer“ 

Ihre Kinder leiden zu sehen, ist für die 41-Jährige besonders emotional und schmerzerfüllt. 

Jeder von denen alleine weint viel in seinem Zimmer. Das höre ich oft. Dann steh ich vor der Zimmertür und weine und höre sie drinnen weinen,

erzählt sie. Sie selbst möchte sich an ihre große Liebe auf ganz persönliche Weise erinnern, hat sich deshalb ein Tattoo stechen lassen: „Du hast die Schlacht verloren, aber an Stärke dazugewonnen“, so der Schriftzug. Danni am Ende lächelnd: „Den Spruch hätte er bestimmt auch gemacht, obwohl er immer Angst vorm Tätowieren hatte“, ist sie sich sicher. 

Hast du dir die letzte „Goodbye Deutschland“-Folge mit Jens Büchner angeguckt? Stimme unten ab! 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

"Goodbye Deutschland": Das passiert in der letzten Folge mit Jens Büchner

Daniela Büchner: Große Sorge um ihre Kinder

Daniela Büchner: Dieser Mann bringt sie wieder zum Strahlen

Jens Büchner: Todes-Drama - was auf Mallorca wirklich passierte

Lade weitere Inhalte ...