Dieter Bohlen: Nach DSDS-Pleite - Geheimplan mit Pietro Lombardi?

Dieter Bohlen: Nach DSDS-Pleite - Geheimplan mit Pietro Lombardi? - "Wir kommen zurück"

Da ist doch was im Busch! Pietro Lombardi, 29, rechnet mit DSDS ab – und deutet ein Comeback mit Dieter Bohlen, 67, an. OK! kennt die Details ...
  • Die neue DSDS-Staffel hat mit schwachen Quoten zu kämpfen
  • Für Pietro Lombardi ist die Ursache klar: Dieter Bohlens Jury-Aus
  • Der Sänger deutet gemeinsame Sache mit dem Produzenten an

Pietro Worte: Deutliche Worte für neue DSDS-Staffel

Das nennt man wohl eine Kampfansage! Die Nachricht, dass Dieter Bohlen nicht mehr für "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" vor der Kamera stehen wird, war für viele Zuschauer ein Schock. Auch für Pietro Lombardi, der bei DSDS vom Poptitan entdeckt wurde und seitdem eng mit ihm befreundet ist. Kein Wunder, dass der extrem schwache Start der 18. Staffel der Castingshow ein gefundenes Fressen für ihn ist, und er die schlechten Quoten auf Dieters Jury-Aus schiebt. "DSDS ist unser Zuhause", schrieb Pietro auf Instagram und verlinkte dazu den 68-Jährigen.

Ich hab gestern geschaut und war traurig, dich nicht zu sehen. Das sind deine Formate und ich hoffe, das wird spätestens jetzt allen klar,

erklärte er weiter und postete dazu einen Artikel einer Online-Plattform mit der Überschrift "DSDS startet ohne Bohlen schwach wie nie in die neue Staffel". Ein heftiger Seitenhieb gegen den TV-Sender RTL! Und dass er darüber mit Dieter in regem Austausch steht, beweist ein Screenshot, den Pietro in seiner Story teilt. Darauf ist zu sehen, dass er mit dem Poptitan telefoniert.

Pietro Bohlen & Pietro Lombardi: Was hecken die beiden miteinander aus?

Schon häufiger deuteten Dieter und Pietro in den letzten Monaten an, dass sie gemeinsame Zukunftspläne schmieden. Um welche Projekte es sich dabei handelt, verrieten sie bisher aber nicht. Fakt ist: RTL wird Dieter wohl trotz der Quotenschmach nicht zurückholen. Es wäre auch kaum vorstellbar, dass der 68-Jährige nach seinem unfreiwilligen Exit ein solches Angebot annehmen würde. Für andere Sender aber könnte er als Zuschauerliebling noch immer interessant sein. Zusammen mit Pietro, der eine riesige Fan-Base hat und auch das junge Publikum anzieht, könnte Dieter zu alter Fernseh-Höchstform auflaufen.

Pietro und Dieter zusammen – das wäre für jeden Sender ein Hauptgewinn. "Die beiden sind einfach ein Dreamteam", weiß ein Brancheninsider. Eine gemeinsame Show? Warum nicht, findet Pietro. "Ich glaube, dass es passieren kann. Also, ich habe ein gutes Gefühl", sagte er vor nicht allzu langer Zeit.

Es werden wilde Sachen passieren.

Pietro Bohlen & Pietro Lombardi: Gemeinsame Musik?

Branchenexperten vermuteten sogar, dass die beiden als eine Art Modern Talking 2.0 durchstarten könnten: Dieter und Pietro als Modern Talking? Die Tour wäre sofort ausverkauft! Wann die beiden ihre gemeinsamen Pläne endlich öffentlich machen? Unklar. Aber Pietro macht mit einem Hashtag klar:

Wir kommen zurück

und schloss seine Botschaft mit: "Alles mit der Zeit, ein Team."

Text aus der aktuellen OK!-Printausgabe von: Julia Liebing

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...