Dschungelcamp: Entlastung im Betrugs-Drama

Dschungelcamp: Entlastung im Betrugs-Drama

Iris Klein, 55, wirft ihrem Mann Peter, 55, vor, sie mit Yvonne Woelke, 41, betrogen zu haben. Doch nun werden die angeblichen Ehebrecher entlastet. Rudert Iris bald zurück?

Anschuldigung von Iris: Ist Peter Klein wirklich fremdgegangen?

Im "Palazzo Versace" ist aktuell mehr los als im Dschungel selbst! Während Lucas Cordalis sich mit seinem Verhalten im Camp immer mehr bei den Zuschauern ins Aus schießt, ahnt er noch nicht, was sich aktuell hinter den Kulissen und innerhalb seiner Familie abspielt!

Peter Klein, der seinen Schwiegersohn nach Australien begleitet hat, soll nämlich seine Ehefrau Iris Klein mit Yvonne Woelke, der Dschungelbegleiterin von Kandidatin Djamila Rowe, betrogen haben. Das behauptet zumindest Iris Klein selbst! Und angeblich war das auch nicht das erste Mal. So berichtet die Katzenberger-Mama auf Instagram, dass ihr Mann mit Yvonne Woelke schon im vergangenen Jahr fremdgegangen sei. Im Januar 2021 waren sowohl Peter als auch Yvonne bereits Dschungel-Begleiter in Südafrika. Laut Iris sollen sie ihre Affäre in Australien fortgesetzt haben. 

Mittlerweile soll auch Yvonnes Mann einen Seitensprung seiner Frau für möglich halten. Im Interview mit "Bild" verriet die Schauspielerin:

Mein Mann redet aktuell nach all ihrem Unsinn kein Wort mehr mit mir.

Doch so misstrauisch wie die daheim gebliebenen Ehepartner sind nicht alle. So beteuerte Mike Heiter bereits: "Ich kann da schon 100-Prozent meine Hand ins Feuer legen, dass da nichts passiert ist." Und der verbringt schließlich gerade den ganzen Tag mit Peter Klein im Versace Hotel.

Auch spannend: Dschungelcamp 2023: Gewusst? Die 6 größten Rätsel um die RTL-Show

Entlastung für Yvonne und Peter

Ebenfalls an Yvonnes Unschuld hält Micaela Schäfer fest. Sie ist die beste Freundin der Schauspielerin und sagt bei "Ich bin ein Star  – Die Stunde danach", dass sie genau wissen, dass an den Vorwürfen von Iris nichts dran sei. Zudem sei Peter auch keineswegs der Typ Mann, der ihrer Freundin gefalle. 

Weiter Unterstützung bekommen Yvonne und Peter von Dschungel-Experte Julian F. M. Stoeckel, der genau wie Mike seit dem ersten Tag mit ihnen im Versace-Hotel wohnt. Im offiziellen IBES-Podcast sagt der Entertainer:

Die ganzen Skandale um Peter Klein und Yvonne Woelke, sie zerreißen uns fast in der Luft. Und man muss dazu sagen, ich muss für Peter in die Bresche springen. Denn Peter hat sich im Grunde genommen die ganze Zeit ganz liebevoll und zwischenmenschlich um die Tochter von Djamila gekümmert und war wie eine väterliche Figur. Und wenn er hier etwas nicht tut, dann ist es quasi irgendwelchen Frauen nachjagen oder fremdgehen.

Weiter heißt es: "Also ich glaube, was in den letzten Tagen hier hinweggeschossen wurde, stimmt einfach nicht. Weil der Peter war stets hier jemand, der uns als Gruppe zusammengehalten hat und ich bin auf seiner Seite und ich glaube, an all diesen Dingen stimmt überhaupt nichts!"

Ob Iris mit ihren Anschuldigungen richtig lag? Unklar! Jedoch scheint vor Ort keiner etwas Verdächtiges bemerkt zu haben.

 

Verwendete Quellen: Instagram, "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" – Der offizielle Podcast

Glaubst du, dass sich Iris Klein und Peter wieder versöhnen?

0%
0%

Ihre Stimme wurde gezählt.

Lade weitere Inhalte ...