Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Olympiastar Julius Brink - Alle halten mich für den Bachelor

Paul Janke ist der Doppelgänger des Beachvolleyballers: 'Das geht mir wirklich sowas von auf den Geist!'

Zum Verwechseln ähnlich: Julius Brink und Paul Janke (v.l.) Links der Beachvolleyballer Julius Brink, rechts sein Doppelgänger:

Eigentlich könnte es für Beachvolleyballer Jonas Brink, 30, nicht besser laufen: Im Sommer baggerte er sich gegen Brasilien zu olympischen Gold, Ende November erhielt er den "Bambi" in der Kategorie Sport. Wäre da nicht ein Problem: ein Doppelgänger!

Denn der smarte Sportler sieht ausgerechnet "Bachelor" Paul Janke, 31, zum Verwechseln ähnlich - und das fällt ihm gehörig auf den Wecker.

"Das geht mir wirklich so was von auf den Geist", jammerte Brink am Sonntag im ZDF-Jahresrückblick mit Markus Lanz. Und ergänzt gequält: "Alle halten mich für den Bachelor".

Ja, die Ähnlichkeit ist tatsächlich frappierend. Nur: Umgekehrt hält Paul niemand für Jonas! "Der Bachelor" zur Hamburger Morgenpost: "Dabei hat er ja viel mehr erreicht als ich."

Trotzdem ist der ehemalige Rosenkavalier aus der RTL-Kuppelshow, die im Januar 2013 in die nächste Runde geht, bekannter als ein Olympia-Held.

Verwundert uns jetzt nicht so: Immerhin tut Janke alles, um im Gespräch zu bleiben. Ob er beim "Promidinner" die Kochlöffel schwingt, im TV den Fußball-Flirt-Experten mimt oder bei "Verbotene Liebe" seine romantische Ader beweist. Auch als DJ sei er "ausgebucht bis Silvester".

Da wird Brink wohl noch ein Weilchen Autogramme für Janke-Verehrerinnen schreiben müssen...