Miley Cyrus' VMA-Sex-Skandal - Alle Welt lacht über sie!

Spott & Häme im Netz: Stars und Fans reagieren belustigt bis entsetzt

Schlimmer geht's nimmer: Miley Cyrus bei den VMAs am 25. August mit Robin Thicke Das nackte Entsetzen: Jaden, Willow und Will Smith - angeblich während des Auftritts von Miley Peinliche Popo-Show: Miley Cyrus und Robin Thicke Mileys aktuelle Lieblings(zungen)geste stößt auf wenig Gegenliebe Auftritt zu Tweet-Auszüge von Mileys Vater und Promi-Plogger Perez Hilton Mileys Reaktion auf die Reaktionen via Twitter Miley Cyrus außer Rand und Band

Mensch, Miley, das ging daneben. Aber sowas von! Der Auftritt von Miley Cyrus, 20, bei den diesjährigen MTV Video Music Awards ist Gossip-Thema Nummer eins. Alle Welt zerreißt sich das Maul über die peinliche pseudo-laszive Sex-Show, die der einst so drollige Kinderstar bei der gestrigen Preisverleihung abzog. Wir fassen die geschockten Reaktionen zusammen und verraten, was Miley selbst dazu sagt: 

Das, was das ehemalige "Hannah Montana"-Sweetheart da in der Nacht zum 26. August in New York zeigte, lässt sich nur noch als Ansammlung diverser Geschmacklosigkeiten zusammenfassen.

In hautfarbener Latex-Unterwäsche vollführte sie den möchtegern-lasziven Paarungstanz um Robin Thicke, rieb ihr Hinterteil an dem Sänger, fasste sich und dem 36-Jährigen ungeniert in den Schritt und streckte dabei in Dauerschleife gewollt erotisch die Zunge heraus. 

Das Grauen wollte einfach kein Ende nehmen, denn schon bei ihrem zuvorigen Auftritt im plüschigen Teddy-Badeanzug mit XXL-Bärchen-Tanzeinlage hatte die "We Can't Stop"-Sängerin bereits alle Fremdschäm-Register gezogen. Dachte man.

Doch die Sängerin und Schauspielerin, die schon mit ihrem Doggy-Style-Clip zu ihrer Single für einen Skandal gesorgt hatte, setzte noch eins drauf.

Die Reaktionen reichten von Entsetzen bis Spott. Ersteres war der Familie von Will Smith, die während der Gala der cyrus'schen Obszönitäten im Publikum saß, ins Gesicht geschrieben. Ein Foto hält die blanke Fassungslosigkeit bei Will, Willow und Jaden Smith fest. Angewidert, entgeistert und mit offenen Mündern verfolgt die Promi-Familie das Treiben der 20-Jährigen.

Das wollte R'n'B-Star Drake gar nicht erst sehen - Quellen zufolge blickte er während der gesamten Performance betreten zu Boden.

Promi-Blogger Perez Hilton brachte es via Twitter auf den Punkt, verhöhnte den Ex-Kinderstar am laufenden Band: "Ich dachte, Miley Cyrus kann singen??? Was ist heute nur mit ihrer Stimme los?!??" Später witzelte er zu einem Foto der Sängerin (natürlich mit herausgestreckter Zunge): "Jeder macht Fehler. Jeder hat mal solche Tage..."

Auch unsere Facebook-Fans waren wenig begeistert von Mileys pubertärem Auftritt. Die Reaktionen reichten von "blamabel" über "billig" bis "schrecklich". Eine Userin kommentierte: "Die nächste Reha-Kandidatin". Eine andere OK!-Anhängerin schrieb: "Man sollte ihr die Zunge im Mund festtackern" - und bekam diverse Likes.

Im Netz kursieren bereits etliche Miley-Spott-Karikaturen, und auch "Circus Halligalli" veräppelt die 20-Jährige auf seiner Facebook-Seite: "Jetzt können wir es ja sagen. Miley Cyrus war das Walross."

Hintergrund: In einer Show von Joko und Klaas war ein Unbekannter mit entblößtem Hintern als "Walross" über die Bühne gerobbt. Später wurde gemutmaßt, es handele sich um Oliver Pocher; jetzt also die Auflösung...

Etwas Rückenwind bekam Miley von Papa Bill Cyrus, der aufmunternd zwitscherte: "Genieß' die Party und sei dankbar für die tollsten Fans auf der Erde."

Und die Gescholtene selbst? Die meldete sich bockig auf Twitter zu Wort: "Ich bin kein Psycho."

Hier noch mal der sagenumwobene Auftritt bei den VMAs: