Tragisch! Paul Walker wollte seine Freundin bald heiraten

Der Schauspieler liebte Jasmine Pilchard-Gosnell sehr

Mit dem Tod von Paul Walker (✝40) ist auch das Leben seiner Angehörigen nicht mehr das, was es einmal war. Mit Freundin Jasmine Pilchard-Gosnell wollte Paul sein restliches Leben verbingen - und sie sogar heiraten.

Der Verlust ist schmerzlich und lässt sich mit nichts in der Welt wieder aufwiegen. Paul und Jasmine waren sieben Jahre lang ein Paar und hatten bis zum Schluss ernste Absichten miteinander.

Anders, als zuletzt vermutet, waren die beiden noch nicht verlobt - doch Paul wollte seiner Lebensgefährtin in nächster Zeit tatsächlich einen Antrag machen.

"Familie war alles für ihn. Er hatte seine Tochter Meadow, die mit ihm lebte und seine solide Beziehung mit Jasmine. Paul wollte sie zu seiner Frau machen", so ein Vertrauter gegenüber "Showbiz Spy".

Das Tragische: Paul hatte schon nach Ringen geguckt. Wir berichteten bereits, dass sich Paul vor einiger Zeit in einem Juwelier-Geschäft aufhielt und dort zuerst ein anderes Paar glücklich machte.

"Er wollte Jasmine definitiv heiraten", fügt der Insider hinzu.

“He had his daughter, Meadow, living with him and his relationship with Jasmine was solid. He was planning to make an honest woman out of her.

“He had been looking at rings. He wanted to marry her.”

Read more at http://showbizspy.com/article/263882/paul-walker-girlfriend-jasmine-pilchard-gosnell-close-to-marriage-source.html#kyyQIgK34xq87cdz.99