Gwen Stefani über Blake Shelton: "Er ist ein Feeder"

Der große Schokoladen-Zoff

Die Kinder von Gwen Stefani, 50, werden immer dicker. Schuld ist ihr Lover Blake Shelton, 50!

Blake Shelton: Übertreibt er es?

Ihre Speisekammer ist vollgestopft mit Süßkram! In einem Interview mit dem amerikanischen "Shape"-Magazin verriet Gwen Stefania jetzt, dass ihr Freund Blake Shelton sie permanent mit Pralinen beschenke.

Er ist ein Feeder. Er sagt ständig: ‘Hey, ich habe Süßigkeiten mit- gebracht‘,

beschwert sich die Blondine. Sie selbst will die Kalorienbomben aber gar nicht essen – und das sollte Blake mittlerweile auch kapiert haben. Seit Jahren hält sich Gwen nämlich an einen strikten Sport- und Ernährungsplan: Fünfmal pro Woche absolviert sie ein einstündiges Workout, auf ihrem Teller landet überwiegend proteinreiche Kost wie Lachs, Hühnchen oder Gemüse.

 

Embed from Getty Images

Gwen Stefanis Kinder werden immer dicker

Dass ihr Liebster so einen süßen Zahn hat, passt der Sängerin gar nicht. Denn: Nicht nur sie ist ständig in Versuchung, auch ihre Söhne Kingston, 13, Zuma, 11, und Apollo, 5, können zu Schoki nicht Nein sagen. "Die Jungs haben in den letzten Monaten ordentlich zugelegt", weiß eine Freundin der 50-Jährigen. Jedes Mal wenn Gwen länger von zu Hause weg war, habe sie das Gefühl, dass die drei schon wieder dicker geworden sind. Ein Albtraum für die fitte Mama!

Gwen hat Angst, dass ihre Söhne die Extra-Pfunde nicht mehr loswerden,

so die Vertraute. Kein Wunder, dass zwischen ihr und Blake deshalb regelmäßig die Fetzen fliegen sollen.

 

"Er will nicht der böse Stiefpapa sein"

Schon mehrmals habe sie versucht, ihm klarzumachen, dass er den Kindern lieber einen gesunden Obstteller hinstellen soll, anstatt sie ständig ins Bonbonglas greifen zu lassen. Doch der Countrystar kann nicht streng sein – und Grenzen zu ziehen fällt ihm auch schwer. Die Insiderin weiß: "Er will nicht der böse Stiefpapa sein, der ihnen alles verbietet." Nun bleibt die Abnehm-Aufgabe an Gwen hängen. Und zuallererst muss Blakes Süßigkeitenzufuhr gestoppt werden!

Mehr Stars, mehr Storys - jetzt in der neuen "OK!" - jeden Mittwoch am Kiosk

Text: Julia Dreblow

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Gwen Stefani: Zoff mit Gavin Rossdale eskaliert

Gwen Stefani: Fieser Diss gegen Nick Jonas