Ivanka Trump: Eklat mit Passagier an Bord eines Flugzeugs

Donald-Trump-Gegner beschimpfte die Präsidenten-Tochter: "Sie ruinieren unser Land"

Ivanka Trump zog an Bord eines Fliegers den Ärger eines Passagiers auf sich.  Mit Ehemann Jared Kushner und den drei gemeinsamen Kindern wollte Ivanka nach San Francisco fliegen.  Ivankas Vater Donald Trump wird am 20. Januar 2017 sein Amt als 45. Präsident der USA antreten. 

Ivanka Trump, 35, hat an Bord eines Flugzeugs die geballte Frustration eines politischen Gegners ihres Vaters Donald Trump, 70, zu spüren bekommen. Die Unternehmerin war mit ihrer Familie auf dem Weg von New York nach San Francisco, als ein Passagier ausrastete und die Mutter dreier Kinder anpöbelte. Nicht ohne Konsequenzen ... 

Ivanka Trump an Bord beschimpft

Heikler Zwischenfall an Bord einer Maschine der Airline JetBlue: Ivanka Trump, ihr Ehemann Jared Kushner, 35, und die drei gemeinsamen Kinder standen kurz vor ihrem Abflug nach San Francisco, als ein bisher unbekannter Passagier die Präsidenten-Tochter plötzlich übel anging. Das berichtet unter anderem die Nachrichtenagentur "Reuters" in Berufung auf einen Augenzeugen.

"Das ist ein Alptraum"

Offenbar fühlte sich der Fluggast derart von Ivanka Trumps Anwesenheit gestört, dass er sich bereits beim bloßen Anblick der Geschäftsfrau geschüttelt habe. "Oh, mein Gott. Das ist ein Alptraum", habe der Mann gerufen, heißt es. Als das Bordpersonal den Passagier gebeten habe, sich zu beruhigen, habe er der Tochter des umstrittenen, designierten US-Präsidenten Donald Trump vorgeworfen:

Sie ruinieren unser Land, jetzt versuchen sie auch noch, den Flug zu ruinieren.

Passagier hat das Nachsehen

Die Airline machte kurzen Prozess: Der empörte Passagier wurde aus dem Flugzeug entfernt und auf einen späteren Flug umgebucht, um weitere Zwischenfälle zu vermeiden. 

Wer hinter dem Eklat steckt, ist öffentlich nicht bekannt. Dennoch gibt es Spekulationen, bei dem Passagier handele es sich um den Mann des College-Professors Matthew L., der wiederum in einem Tweet angekündigt haben soll, dass sein Gatte die Trump-Tochter entdeckt habe und sie nun verfolge, um sie "zu belästigen". Der Twitter-Account des Amerikaners wurde inzwischen allerdings gelöscht.